Rezension - Für jede Lösung ein Problem

Freitag, 28. Oktober 2011 0 Kommentare

 Für jede Lösung ein Problem

von Kerstin Gier
Taschenbuch: 304 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 22 (26. Mai 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404156145 
ISBN-13: 978-3404156146



"Was wäre, wenn Ihre Familie, Freunde und Bekannte wüssten, was Sie wirklich über sie denken..."
Gerri, 30 Jahre und Single, ist unzufrieden mit Job, Liebe und Leben.
Daher beschließt Sie, sich das Leben zu nehmen und plant ihren letzten Tag bis ins Detail.

Bevor sie ihren Plan umsetzt, teilt sie ihren Bekannten, Verwandten und Freunden ihre Meinung in Form von Abschiedsbriefen mit. Dabei ist sie nicht gerade sehr zimperlich, sei es ihre Eltern, ihr ehemaliger Chef, ihre Freunde...
Dummerweise geht ihr sorgfältiger Plan mit dem Selbstmord aber dann nicht auf. Am nächsten Morgen, den sie ja nun doch erlebt, fallen ihr dann siedendheiß die Briefe ein, die gerade vom Postboten in die verschiedenen Briefkästen verteilt werden. Zu spät, diese noch ungelesen zu retten. Sie sieht sich plötzlich Ihren Mitmenschen gegenüber, die nun wissen, was sie wirklich von ihnen hält. Und plötzlich wird das Leben spannend...

Ein sehr schöner Unterhaltungsroman, zum Entspannen wunderbar geeignet - daher perfekt für Urlaub oder Liegestuhl. Es macht einfach immer wieder Spaß, Romane von Kerstin Gier zu lesen.
Es ist trotz des speziellen Themas witzig und spritzig geschrieben und sehr angenehm zu lesen. Locker-leichte Kost eben, super für den gemütlichen Sonntag-Nachmittag auf dem Sofa. 
Die Abschiedsbriefe ziehen sich sporadisch durch das Buch, und bringen einen nochmal zusätzlich zum schmunzeln.
Ich persönlich habe es an einem Stück durchgelesen und habe mich köstlich amüsiert. Mein Freund hat sich das Hörbuch dazu während einer langen Autofahrt angehört und selbst er war begeistert :-) Was auch zusätzlich daran liegen mag, das es von Mirja Boes gelesen wird. Kerstin Gier und Mirja Boes - das passt einfach!
Wer also auf der Suche nach einer netten Unterhaltungslektüre ist, ob nun als Buch oder Hörbuch - ich kann es nur empfehlen (wie eigentlich fast alles von Kerstin Gier )
Wer ein Buch mit Tiefgang sucht, sollte eher die Finger davon lassen.
Von mir gibts ein "Daumen-Hoch"

B_Jones

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.