Rezension - Dash & Lilys Winterwunder

Samstag, 26. November 2011 0 Kommentare

Originaltitel: Dash & Lily´s Book of Dares

Autoren: Rachel Cohn und David Levithan
Verlag: cbt 
Jugendbuch ab 13 Jahre
Erscheinungdatum: 3. Oktober 2011
Deutsche Erstausgabe
Ausstattung: Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten
ISBN: 978-3-570-16116-6

Zum Inhalt

Am 21. Dezember, kurz vor Weihnachten begibt sich Dash in seine Lieblings-Buchhandlung "Strand", um vor der weihnachtlichen Hektik und Atmosphäre auf den Strassen zu flüchten. Dort findet er zwischen den Büchern seines Lieblingsautoren ein kleines rotes Notizbuch. Neugierig schlägt er es auf und liest: "Traust du dich?". Er blättert weiter und findet Rätsel und Anweisungen. Ein Mädchen namens Lily schickt ihn kreuzt und quer durch die Buchhandlung... und er findet gefallen daran. Er steigt in Lilys Spiel ein - und nicht nur das: Er beginnt ebenfalls, Rätsel in dieses kleine Buch zu notieren.

Das rote Notizbuch wandert so zwischen den beiden hin und her, quer durch das vorweihnachtliche New York. Sie stellen sich Rätsel und Aufgaben, das Notizbuch wird Grundlage ihrer Kommunikation. Es entwickelt sich eine starke Vertrautheit zwischen den beiden, gebündelt in Worten auf Papier. In den hinterlassenen nachrichten steckt viel Gefühl und Persönlichkeit, Ängste und Emotionen. Zwei völlig fremde Menschen, fokussiert auf ein kleines Notizbuch. Wird diese Faszination einem persönlichen Treffen standhalten???

Meine Gedanken zum Buch

Lily und Dash sind zwei absolut liebenswürdige Charaktere - jeder auf seine ganz eigene Art. Obwohl die beiden in Vielem nicht unterschiedlicher sein könnten, entsteht zwischen ihnen eine starke Anziehungskraft. Hier kommt gut der Satz zur Geltung: "Gegensätze ziehen sich an"
Die Idee mit dem Notizbuch ist einfach Klasse, die gegenseitig gestellten Rätsel sind sehr einfallsreich und auch teilweise sehr lustig. Ich war von Anfang an total von dieser bezaubernden Geschichte gefesselt.

Die Geschichte zweier Jugendlicher, die den Weg der Liebe ergründen und entdecken. Die Geschichte von dem Wert der Freundschaft und dem Wert der Familie. Und nicht zuletzt die Geschichte von der Liebe zu Büchern & Wörtern. Die Geschichte ist immer abwechselnd - mal aus der Sicht von Dash, mal aus der Sicht von Lily - geschrieben. So können wir immer an beider Gedanken teilhaben und die Persönlichkeit der beiden kennenlernen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, leicht zu lesen. "Dash & Lilys Winterwunder" ist eigentlich ein Jugendbuch, welches meiner Meinung nach aber alle Altersgruppen anspricht und begeistert.

Mein persönliches Fazit

Ein ABSOLUT bezauberndes, gefühlvolles und auch romantisches Winter-Weihnachts-Buch! Ein Buch, dass einem ein Lächeln auf´s Gesicht zaubert!
Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, weil ich von der ersten Seite total angetan war von der Idee und von der Geschichte selbst. Genau DAS Buch, dass ich mir für einen kalten Dezembertag auf dem Sofa wünsche. Ich habe wirklich mit einem tiefen Seufzen die letzte Seite umgeblättert, weil ich feststellen musste, dass diese schöne Geschichte nun tatsächlich zu Ende ist.

Rezension (c) Alexandra Zylenas

[alexandra]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.