Rezension {Alexandra} - Das Glück im Augenwinkel

Dienstag, 24. April 2012 0 Kommentare

Das Glück im Augenwinkel
von Nancy Salchow

Ausstattung: eBook
Seiten 114 / Dateigröße Kindle: 689 KB
ISBN-13 978-3-8476-0137-1
ASIN: B007R8OQ6W
Veröffentlicht am: 28.03.2012
Preis: 2,99 €
Verfügbar:  epub / PDF /Kindle

   --> zur Autoren-Website




Inhalt: 
Simon trauert. Er trauert seit einem Jahr um seine verstorbene Frau Emma, die er auf so tragische und für ihn einfach unbegreifliche Weise verloren hat. Um Abstand zu gewinnen, verließ er das gemeinsame Haus und suchte Zuflucht im Familienleben seiner Schwester. 
Nun jedoch, ein Jahr später, öffnet er zum ersten Mal die Haustüre seines eigenen Hauses und stellt sich den Gefühlen und Emotionen. Simon ist auf der Suche nach einem Weg zurück ins alltägliche Leben, ohne seine Frau aus seinem Kopf verdrängen zu müssen.
Im fällt das Buch "Das Glück im Augenwinkel" in die Hände, aus dem Emma am letzten  Abend las und macht eine verblüffende und überaus irritierende Entdeckung. Die ursprüngliche Romanhandlung wird auf Seite 139 unterbrochen und Simon kann den Tagebucheintrag einer fremden Frau lesen. Nitas Tagebucheintrag... Wer ist Nita? Warum kann er diese Einträge lesen? Welches unsichtbare Band verbindet ihn mit Nita?
Er weiß instinktiv, dass es diese Frau tatsächlich geben muss und macht sich auf die Suche - auf die Suche nach Nita und sich selbst...

Handlung & Charaktere: 
Nach dem erfolgreichen eBook "Herzliche Restgrüße" legt Nancy Salchow erneut einen gefühlsbetonten und hochemotionalen Roman vor, der den Leser tief bewegt und in seinen Bann zieht. Trotz der Schwere des Themas liest sich dieses relativ kurz gehaltene eBook leicht und flüssig, ohne zu sehr emotional zu belasten.  Natürlich stimmt der Roman den Leser nachdenklich, und man versucht, sich in die Situation der Protagonisten zu versetzen, aber Nancy Salchow hat es geschafft, an einigen Stellen einen leichten, angenehmen Humor einfließen zu lassen, der die Stimmung des Lesers hebt.
Der Roman ist aus der erzählenden Sicht geschrieben und lässt so Einblicke in das Gefühlsleben beider Protagonisten zu. Die charakteristische Darstellung ist wieder einmal sehr detailiert und authentisch. Mit viel Feingefühl werden die verschiedenen Facetten des Trauerns dargelegt - ob Wut, ob Resignation, Isolation, aber auch Hoffnung und Zuversicht in sich selbst, ja sogar spontane Glücksmomente. 
Im weiteren Verlauf des Romans wechselt die Art der Kommunikation und der Leser erlebt den Briefwechsel zwischen Nita und Simon mit all seinen Stimmungen mit. Durch das Gefühl der inneres Verbundenheit offenbaren sie sich ihre Gedanken, ihre Trauer und ihre Ängste. Sie haben das Gefühl, sich gegenseitig eine Stütze zu sein und nutzen zuletzt unbemerkt die Therapie des Aufschreibens. Der innere, wenn auch zum teil noch unbewusste Drang, nach vorne zu blicken - ohne das Vergangene loslassen zu müssen, ist groß bei beiden. 
Auf das Umfeld geht die Autorin nur sehr wenig ein, sie konzentriert sich bewusst auf die zwischenmenschliche Darstellung der Protagonisten. 
Einzig das Thema "Tagebuch im Buch" wurde mir persönlich zum Ende etwas vernachlässigt. Nita scheint dies letzten Endes einfach hinzunehmen , sie geht überhaupt nicht mehr darauf ein, obwohl es für sie eine ungeklärte Frage ist. Hier bleibt es bis zuletzt magisch für den Leser :)

Fazit:
Wieder eine schriftstellerisch großartige Leistung der Autorin Nancy Salchow. 
Ein schweres und bewegendes Thema wurde von ihr mit viel Feingefühl  zu einem gefühlvolle und schönen Leseerlebnis verpackt. Der Roman hat mir sehr gut gefallen und ist sehr empfehlendwert!


 B_Jones

Zur Autorin:

Nancy Salchow, 1981 geboren, arbeitet von Kindesbeinen an an eigenen Romanprojekten, wagte sich allerdings erst 2011 erstmals mit ihren Werken an die Öffentlichkeit und stellte Leseproben ihrer Manuskripte auf Neobooks ein, der Autorenplattform der Verlagsgruppe Droemer Knaur. Wenn sie nicht gerade an einem Manuskript arbeitet, ist sie als Sängerin sowie Songtexterin in eigenen musikalischen Projekten aktiv.


Ihr möchtet mehr über Nancy Salchow erfahren? 
Dann schaut doch in der Bücherkaffee-Interviewecke vorbei! Ich durfte Nancy in einem Interview einige interessante Antworten auf meine Fragen entlocken!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.