Rezension: Everlasting

Montag, 9. April 2012 8 Kommentare


EverlastingDer Mann, der aus der Zeit fiel

von Holly-Jane 
Aus dem Englsichen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann
Verlag: Rowohlt Verlag / Wunderlich
Genre: Science Fiction (Zeitreise)
Ausstattung Hardcover, 432 Seiten
Erscheinungsdatum: 09.03.2012

"Ein Leben ohne ihn ist wie ein falsches Leben in richtigen" 

Inhalt

Es ist das Jahr 2264. Vieles hat sich verändert, viele Katastrophen wie der Dark Winter oder die deutsche Pest sind überstanden. Der Mensch hat überlebt und sich neu erschaffen. Neue Erkenntnisse brachten einen großen Lebenswandel. Der Mensch wurde fortschrittlicher und pragmatischer und die "Liebe" als solches verlor an Bedeutung. Wie will man auch "ich liebe dich" sagen, wenn das Wort "ich" quasi nicht mehr existiert. Es wurde aus Gründen des Zusammenhaltes durch die 3. Person Singular ersetzt...

Der Historiker Finn Nordstrom, sechsunszwanzig Jahre jung, ist auf das Übersetzen der toten Sprache Deutsch spezialisiert. In Zeiten der BB´s (Brain Buttons) sind Dinge wie Bücher, Papier und Stifte fast völlig von der Bildfläche verschwunden. Bücher, die den Dark Winter überstanden, werden von den Historikern übersetzt und dienen zum Studieren der alten Kultur und der alten Lebensgewohnheiten. Finn bekommt einen neuen Auftrag, der sehr verheißungsvoll klingt, denn es wurden in einer luft- und wasserdichten Box Tagebücher aus dem Jahre 2003 gefunden. Tagebücher gelten als äußerst wertvolle Informationsquelle für die Recherche des 21. Jahrhunderts. Umso erstaunter war er jedoch, als er das erste Tagebuch tatsächlich in den Händen hielt, den es stammte von einem 13-jährigen deutschen Mädchen!

Ein Tagebuch, dachte er. Ein pinkfarbenes Vinyltagebuch. Mit Herzchen. Und Smileys. Er seufzte.(Seite 50)


Was er zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen konnte: Dieses verspielte pinke Tagebuch wird sein komplettes Leben verändern! Denn zusammen mit seiner Freundin Rouge soll Finn parallel ein neues Reality-Game testen, dass den Spieler virtuell in die Welt des 21. Jahrhunderts versetzt, genau genommen, ins Berlin des 21. Jahrhunderts. Doch nach einiger Zeit beginnt er sich zu fragen: Was ist hier Spiel und was ist Realität? Warum begegnet er in diesem Spiel dem Mädchen Eliana aus dem Tagebuch? Warum findet er alles so vor, wie es in ihrem Tagebuch beschrieben steht? Und wenn das ein Spiel ist, warum übt Eliana eine solche Anziehung auf ihn aus? Welches Spiel wird hier tatsächlich mit ihm gespielt?

Handlung & Charaktere

Holly-Jane Rahlens hat mit diesem Science Fiction-Roman ein wahrlich fesselndes und auch berührendes Lese-Erlebnis erschaffen. Eine gehörige Portion Science Fiction gewürzt mit viel Liebe und Charme! Eine Zukunftsvision, wie man sie sich tatsächlich vorstellen könnte. Auch wurde die Zukunft erfreulicherweise nicht zu übertrieben oder gar schwarzmalerisch dargestellt, wie es öfters mal der Fall ist. Natürlich gibt es Roboter als Haushaltshilfen, Shuttles statt Autos und implantierte Chips, aber immerhin rauschen wir als Leser ja auch über 250 Jahre in die Zukunft. Aber die Zukunftsdarstellung findet in einem angenehmen und angemessenen Rahmen statt.

Zu Beginn tut man sich etwas schwer, in die Geschichte zu finden, da man mit vielen unbekannten Ausdrücken wie zum Beispiel den "BB" Brain Button konfrontiert wird. Auch die 3. Person Singular macht einem zuerst zu schaffen. Aber nach einigen weiteren Seiten wird man dann mehr als nur positiv überrascht. das Buch liest sich plötzlich so flüssig und auch die Ausdrücke und Beschreibungen werden irgendwie selbstverständlich. Der Leser wird "Zeitreise-ähnlich" mitten ins Geschehen katapultiert und man fühlt sich sofort als ein Teil der Geschichte. Das Thema Zeitreise wurde gut aufgegriffen und umgesetzt. Es macht Spaß, Finn in unsere heutige Zeit zu folgen, denn gerade weil er sich als Zeitreisender in unserer jetzigen zeit befindet, amüsiert man sich natürlich über die kleinen Problemchen und Tücken, die ihn hier erwarten. Für uns banale Tücken wie das richtige Kauen eines "Hubba Bubba´s" oder das richtige Auseinanderfalten einer Straßenkarte (ganz zu Schweigen vom richtigen Zusammenfalten...

Den Charakteren wurde unglaublich viel Charme und Individualität eingehaucht. Finn überzeugt durch seine angenehm ruhige und offene, sehr gefühlsbetonte Art. so dass man ihn nach nur wenigen Seiten einfach nur ins Herz schließen mochte. Eliana ist sehr temperamentvoll, neugierig, klug und natürlich sehr humorvoll, was wir schon ihren äußerst lebendigen Tagebucheinträgen entnehmen können. Anhand dieser Tagebucheinträge, die auch uns Lesern nicht vorenthalten bleiben, erlebt man das Erwachsenwerden eines pupertierenden Mädchens hin zur jungen Frau. Ihre Art zu Schreiben ändert sich, ihre Gefühle und Emotionen ändern sich - ja sogar ihre Schrift selbst ändert sich. Nur eines bleibt über alle Jahre bestehen, ihr bezauberndes Parfum "Everlasting". Ein Parfum, das einen immerwährenden Eindruck hinterlässt...."Everlasting" eben.

Wunderschön und sehr emotional wird die aufkeimende Liebe zwischen Finn und Eliana dargestellt. Eine Liebe, die über die Zeit an Reife gewinnt und den Leser in den Bann zieht. Denn für Finn beginnt hier eine Reise des Kennenlernens - das Kennelernen der tatsächlichen Liebe!

Fazit

Ein Science Fiction Roman, der unter die Haut geht! Ein Roman voller Emotionen und Liebe, aber auch voller Witz und Humor. Ein Roman über Zusammenhalt, über Freundschaft und über Vertrauen. Holly-Jane Rahlens hat es geschafft, genau die richtige Dosierung aller "Zutaten" zu finden. Ich war und bin immer noch restlos begeistert über das Gelesene und kann es hundertprozentig weiterempfehlen. Mich hat dieses Buch völlig in seinen Bann gezogen und ich war tatsächlich etwas traurig, als ich die letzte Seite zu Ende gelesen und das Buch zugeschlagen habe. Traurig darüber, dass es nun tatsächlich zu Ende sein soll!. Von mir gibt es - ohne zu zögern - ein Daumen hoch!



Rezension: Alexandra Zylenas

[alexandra]

Kommentare:

  1. Schöne Rezension! Ich liebe das Buch auch!
    Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Rezension!

    Ich habe auch eine zu diesem wundervollen Buch geschrieben!
    Ich liebe dieses Buch und freue mich schon auf die nächsten Werke der Autorin!

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön!
    Es freut mich, dass sie euch gefällt.
    An manchen Rezensionen schreibt man gefühlte Ewigkeiten, um das auszudrücken, was man beim Lesen fühlte.
    Aber das Buch ist es wert! :-)
    Liebe Grüße
    B_Jones

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi. Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für das Lob! Das Buch ist wirklich klasse und ich kann es uneingeschränkt empfehlen! :-)
      Liebe Grüße
      B_Jones

      Löschen
  5. Eine tolle Rezension, dankeschöön :D Das Buch steht nun definitiv auf meinem Wunschzettel ;) Ich hab deinen Blog bei mir unter "Links" mal eben verlinkt.. Vielleicht hast du ja auch Lust, meinen blog zu verlinken .smile. Schöönes Wochenende (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn dir die Rezension gefällt. Das Buch ist wirklich äußerst empfehlenswert!
      Übrigens: ich besuche deinen Blog schon seit einer Weile regelmäßig, weil er mir wirklich gut gefällt. Und schau mal in meine Blogroll, da bist du schon eine ganze Weile verlinkt :-)

      Liebe Grüße
      B_Jones

      Löschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.