Rezension {Alexandra} - Holunderküsschen

Mittwoch, 19. September 2012 0 Kommentare

Holunderküsschen
Von Martina Gercke

Verlag / Copyright: Martina Gercke
Genre: Roman, Belletristik, Chick-Lit
Erscheinungsdatum : 01.11.2011
Ausstattung: Kindle eBook
Dateigröße: 550 KB
ASIN: B0062JGNH2
Preis: € 2,99 [D]

In diesem Jahr ist Holunderküsschen ebenfalls als Printausgabe erschienen: KLICK 


Inhalt:
Frisch verlobt und mitten in den Hochzeitsvorbereitungen sollte Julia eigentlich der glücklichste Mensch sein. Statt dessen ist sie am Boden zerstört - denn sie erwischte gerade Johann, ihren Zukünftigen, mit einer anderen Frau inflagranti in ihrer gemeinsamen Wohnung. Und auch noch ausgerechnet mit "Titten-Anette", einer Arbeitskollegin und Angestellten von Johann. Da der Schürzenjäger zugleich auch ihr Chef ist, schmeißt sie kurzerhand ihren Job und steigt vor lauter Frust in den nächsten Zug nach Hamburg zu ihrer besten Freundin, um sich bei ihr kräftig auszuheulen.
Im Zug lernt sie den auf den ersten Blick sympathischen Benny kennen, mit dem sie ein Schlafabteil teilt. Vom vielen Frust-Alkohol redselig geworden, klagt sie dem Fremden ihr Schicksal in allen Einzelheiten. Völlig betrunken fällt sie irgendwann in einen komaähnlichen Zustand und ist sich beim Erwachen sicher, das da mehr passiert sein muss in dieser Nacht, in diesem Abteil.
Da sie sich nicht erinnern kann, versucht sie, womöglich Geschehenes zu vergessen und startet auf Drängen ihrer Freundin einen Neuanfang in Hamburg.
Neuer Job, neues Glück, denkt sie, aber plötzlich taucht eben jener Benny wieder in ihrem Leben auf und das Chaos Immer seinen Lauf.
Und dann steht unerwartet Johann vor ihr und Julia muss sich entscheiden...

Handlung & Charaktere:
Martina Gerke hat mit "Holunderküsschen" einen gelungenen Frauenroman erschaffen, der sehr humorvoll, aber auch voller Liebe ist. Der Schreibstil ist locker-leicht und einfach gehalten und das eBook lässt sich daher sehr flott lesen, die Seiten fliegen nur so dahin. Die Ausdrucksweise ist frech, frisch und auch immer wieder sehr amüsant, da die Autorin auch mit der nötigen Prise Sarkasmus nicht spart.
Die Geschichte wird aus Julias Sicht in der ich-Perspektive erzählt und der gerade genannte Sarkasmus spiegelt sich wunderbar in ihren Gedanken wider, was unwillkürlich immer wieder für herzliche Lacher sorgt.
Das Thema an sich ist sehr glaubhaft dargestellt und genau so könnte es gerade einer Freundin, einer Nachbarin oder einem selbst ergehen.
Die Hamburger Kulisse gibt der Geschichte einen ganz besonderen Charme, denn Martina Gerke hat es nicht versäumt, hin und wieder markante Hamburger Punkte und Orte wie zum Beispiel die Speicherstadt, das Schanzenviertel etc. mit einfließen zu lassen, oder auch ein leckerer Restaurantbesuch in Tim Mälzer's bekannter "Bullerei".
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, haben alle eine ganz persönliche Note bekommen. Jedoch muss ich anmerken, dann ich nicht ganz so warm mit der Charakteristik von Julia und ihrer Freundin wurde. Sie erschienen oft zu sehr mädchenhaft und vor allem zu leichtgläubig. Statt erst einmal über Geschehenes nachzudenken, werfen sie vermeintliche "Tatsachen" in den Raum, an die dann auch beide sofort glauben und festhalten. Da beschlich mich manchmal das Gefühl, über zwei 16-18jährige Mädels zu lesen.
Auch Johann und Julias Eltern erscheinen mir in ihrem Auftreten etwas Klischeehaft - Johann ganz der arrogante, selbstherrliche Boss, und Julians Eltern nur auf Prestige und finanzielle Absicherung aus - aber wie heißt es so schön? Jedes Klischee hat seinen Ursprung in der Wahrheit?

Mein persönliches Fazit:
"Holunderküsschen" ist ein sehr amüsanter, heiterer Frauenroman / Chick-Lit, der für ein paar angenehm- leichte Lesestunden sorgt. Ich habe immer wieder herzlich lachen müssen und kann dieses Buch daher gut empfehlen, wenn man einfach mal ein wenig abschalten und die Lese-Seele baumeln lassen möchte, ohne viel nachzudenken.


Rezensiert von Alexandra


Über die Autorin:
MARTINA GERCKE wurde 1963 in Gelsenkirchen geboren. Nach dem Abitur begann sie zunächst ein Studium an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe. Der Wunsch, die Welt zu bereisen, überwog jedoch und so fing sie 1985 als Flugbegleiterin bei einer großen deutschen Airline an. Auf einer ihrer Reisen lernte sie ihren jetzigen Mann kennen. Martina Gercke gab die Fliegerei zunächst auf und widmete sich den Kindern. In dieser Zeit entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Erzählen von Geschichten.

Autoren-Seite: www.martinagercke.wordpress.com
 

Kindle eBook           Taschenbuch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.