Monatsrückblick Februar 2013

Freitag, 1. März 2013 5 Kommentare




Schon ist auch der Februar wieder Vergangenheit. Fasching ist (was ein Glück, wie ich persönlich finde) auch vorbei und und geht es schon wieder mit grossen Schritten auf Ostern zu. 

Nun gibts aber erst einmal einen kleinen Rückblick für euch! Der Februar war etwas gediegener und ruhiger im Bücherkaffee, aber es kann ja auch nicht jeder Monat so Leseerfüllt sein :-)

~* Was wir im Februar gelesen & rezensiert haben *~

Gelesen und rezensiert -> zur Rezension geht es mit einem KLICK auf das jeweilige Bild.

Gelesen, aber Rezension folgt erst im neuen Monat
       

 
~* Was im Februar neu eingezogen ist *~
Ja, mein {Alexandra} Regal hat auch wieder tollen Zuwachs bekommen, den ich euch sehr gerne zeigen möchte. Also ich muss ja gestehen, dass ich mich immer freue wie ein kleines Kind, wenn ich ein neues Buch in den Händen halte. Geht es euch da auch so ?
Ich stehe dann immer erst einmal mit einem fetten Griensen da - egal ob im Buchladen oder Zuhause, wenn der Postbote mir so einen netten braunen Kuvert in die Hand drückt. :-)
In diesem Monat habe ich mal wieder Ebay für mich entdeckt und ich muss sagen, ich war sehr zufriden mit meinen Käufen, die ich dort tätigte. Wobei mir da aber wahrscheinlich auch der Fasching zugute kam, denn an diesen Tagen war sehr wenig los und ich habe so manch glücklichen Treffer erzielt. :-)

Aber nun zu den Neuheiten im Bücherkaffee:



~* Das Lese-Highlight des Monats Februar *~

Für mich {Alexandra} ist dies definitiv "Was fehlt, bist Du" von Lola Jaye
Hier geht es zu meiner Rezension: KLICK
Die Autorin Lola Jaye ist für mich persönlich eine absolute Neuentdeckung und  ihr Werk "Was fehlt, bist Du" eine wahre Bereicherung. Dieses Buch strotzt vor unglaublicher Sprachgewalt. Schnörkellos und doch so Emotionsgeladen. Ich habe mitgelitten, mitgetrauert, mitlacht - ich habe eine emotionale Achterbahn der Gefühle hinter mir! Ein tolles Buch - ein Buch über die Liebe, über die Familie, über Zusammenhalt. Meine absolute Leseempfehlung - und mein bisheriges Jahres-Lesehighlight!


~* Neues zu den Challenges *~

Mein Abschluss der Challenge "1 Buch gelesen = 2 € sparen! "



Der Blog, der diese Challenge organisierte, existiert leider nicht mehr. Aber ich führte die Challenge für mich alleine weiter. Ich habe diese Challenge nun zum 1. März abgeschlossen und bin richtig erfreut über das Ergebniss! :-)
Ich hatte diese Challenge für mich so geändert, dass ich für jedes gelesene Buch 2 € in eine Kasse geworfen habe. Das Aufmachen der Spardose hat mit nun ein dickes Griensen auf das Gesicht gezaubert!

  • Zur Challenge: KLICK
  • Gelesen habe ich von 1. März 2012 - 1. März 2013: 110 Bücher
  • Gespart habe ich dadurch: 110 x 2€ = 220,00 EURO

Das bedeutet: Shopping-Alaaaaaaaarm !!!!! :-)
Ich bin begeistert davon und werden für mich selbstbverständlich wieder solch eine Challenge organisieren. Wenn ich diese online stelle, werde ich euch informieren - wer Lust hat, kann dann sehr gerne mit einsteigen. Es lohnt sich auf alle Fälle!
Wie war denn euer Monat Februar?
Habt ihr ein ganz besonders Buch gelesen, dass euch in diesem Monat komplett gefesselt und begeistert hatte???
Oder habt ihr einen Buchkauf getätigt, der euch immer noch beflügelt und ein Lächeln auf euer Gesicht zaubert ???

Wir freuen uns auf eure Kommentare! 


Kommentare:

  1. "Die Tiefen deines Herzens" habe ich im Februar auch gelesen, und "Im Pyjama um halb 4" :-) Wow, bei diesem Betrag würde ich mich auch aufs shoppen freuen :-) Denke auch gerade darüber nach endlich mal damit anzufangen :-) Am Ende freut man sich doch dann wahnsinnig über so einen Betrag :-) Viel Spaß beim shoppen, liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir/euch. Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Challenge hat mir besonders viel Spaß und Freude gemacht. Denn so konnte ich das Lesen gleich mit einer weiteren guten Sache verbinden. Kleingeld hat man doch immer wieder im geldbeutetl und jedesmal, wenn ich ein Buch fertig hatte, habe ich das gleich in die Spardose getan.
      Man gibt viel Geld für alles Mögliche an Kleinkrams aus und so hat man noch einen tollen Spareffekt und kann sich dann etwas Schönes gönnen (... oder auch einfach weiter sparen :-))
      Ich arbeite schon am Beitrag für die nächste Challenge - denn bei mir wird es damit Nahtlos weiter gehen. Der beitrag wird vorraussichtlich am Wochenende online gehen - wer mag, kann sich da dann sehr gerne mit einkliken :-)

      Liebe Grüße
      Alexandra

      Löschen
    2. uiuiui, es ist früher Freitag-Morgen ... man möge mir die Tippfehler nachsehen :-) :-)

      Löschen
  2. Hallo ,

    tolle Bücher, aber keines davon gelesen, sorry.
    Dafür habe ich "Das Haus in der Löwengasse" von Petra Schier und "Das Haus am Abgrund" von Susanne Gerdom gelesen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Ich find es wirklich gut, dass du die Challenge weitergemacht hast. Ich hab zwischendurch Geld rausgenommen und blabla, und dann hat sie auch ihren Blog gelöscht, blabla. Respekt dass du durchgehalten hast! :D
    Übrigens wirklich viel gelesen! (:
    Ganz liebe Grüße
    Ana

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.