Rezension | Inselzauber | Gabriella Engelmann

Sonntag, 23. Juni 2013 2 Kommentare


Titel: Inselzauber
Autorin: Gabriella Engelmann
Verlag: Droemer Knaur Verlag
Erscheinungsdatum: 2007, Neuauflage 2013
Ausstattung: Taschenbuch, 384 Seiten
ISBN13: 978-3-426-51366-8

Ein kleiner Einblick:
Die Hamburgerin Larissa nimmt sich kurzerhand eine 3-monatige Jobpause, um zu ihrer Tante Bea nach Sylt zu reisen. Diese möchte sich zusammen mit ihrer Freundin einen langgehegten Traum erfüllen und auf Weltreise gehen und Lissy soll in dieser Zeit ihre geliebte Buchhandlung - die Bücherkoje - weiterführen.
Dies kommt ihr sehr recht, denn sie braucht dringend Abstand von Hamburg und von ihrem Freund, der sie gerade für eine andere Frau verlassen hat - und so tritt sie die Flucht nach vorne an. Umgeben von Reetdächern, weiten Dünen und dem Meer lässt der Inselzauber nicht lange auf sich warten und Lissy lebt sich gut ein. Nur mit Nele, die das Café "Möwennest" direkt neben der Bücherkoje betreibt, kann sie nicht so recht warm werden. Aber die Ereignisse überschlagen sich und aus anfänglicher Feindschaft wird eine große Freundschaft - denn die beiden merken: Zusammen ist man stärker als allein! Die drei Monate auf Sylt bringen viele Überraschungen und neue Erfahrungen für Lissy mit und bald wird ihr klar: manchmal muss man nur einen Schritt weiter gehen um seine Träume zu erfüllen ...

Glaub an deine Träume, und lass dich nicht beirren. Behalte die Wirklichkeit im Blick, aber erlaube ihr nicht, die Herrschaft über deine Phantasie zu übernehmen. Denn Träume verleihen Flügel!

Meine Gedanken zu dem Buch:
Einige wissen es: Ich bin ein großer Fan von den Werken der Autorin Gabriella Engelmann. Ihre modernen Märchen für junge Leser konnten mich ebenso verzaubern wie ihre Frauenromane, die sie unter dem Pseudonym "Rebecca Fischer" veröffentlichte. Nun habe ich mich überzeugen lassen, eine "buchige" Reise mit Gabriella nach Sylt anzutreten und was soll ich sagen: Ich komme vollkommen entspannt und erholt zurück und das Sylt-Reisefieber hat mich gepackt!

"Inselzauber" ist ja schon 2007 erschienen, wurde aber nun nochmals neu aufgelegt, als im Mai diesen Jahres der Folgeroman "Inselsommer" erschien. Das Cover hat nun auch ein neues Gewand bekommen und die beiden Romane passen nun optisch hervorragend zusammen.
Blauer Himmel, weite Dünen und das reetgedecktes Haus auf dem Cover brachten mich schon gleich zu Beginn in eine leichte Urlaubsstimmung. Der lockere und leicht zu lesende Schreibstil sorgen dafür, dass die Seiten nur so durchflogen und besonders gut hat es mir natürlich gefallen, dass die Story aus Lissys Sicht in der ich-Perspektive erzählt wird. Ich mag diesen Stil, der meines Erachtens einfach am meisten Einblick gewährt, was die Protagonistin beschäftigt, über was sie nachdenkt und wie es ihr geht. Lissy ist zudem eine sehr authentische und auch liebenswerte Frau, zu der ich gleich einen guten Draht hatte und mit der ich mich in manchen Punkten gut identifizieren konnte. Und was die Bücherkoje betrifft: Ach, ich hätte gerne und sofort mit ihr tauschen wollen! Ich denke, hier wird es allen Bücherliebhabern gleich ergehen.

Verlassen von ihrem Freund erlebt sie jedoch gerade eine Achterbahn der Gefühle, doch der besondere Flair der Insel hat eine sehr positive Wirkung auf ihr Gemüt. Auf der Suche nach ihrem eigenen Ich, nach ihren Träumen, nach ihrem Lebensziel ist ihr gerade dieser Flair eine große Hilfe. Und hier sei auch gesagt, dass es der Autorin wunderbar gelungen ist, diesen besagten Flair auch mir als Leser zu vermitteln. Ich selbst war noch nie auf Sylt, aber nach dem Zuschlagen des Buches hatte ich ein sehr detailreiches Bild der dortigen Landschaft vor Augen. Zudem ist mir bekannt, dass Gabriella Engelmann sehr oft selbst auf der Insel ist und direkt vor Ort recherchiert und sich dort auch selbst sehr wohlfühlt. Dies merkt man als Leser sehr und so freute es mich besonders, einen unverfälschten Eindruck von Sylt zu erhalten - was das Positive, aber auch das Negative betrifft. Denn man sollte im Blick behalten, dass auch dort nicht immer alles "heile Welt" ist und unterschwellig kommt diese Botschaft auch beim Leser an. Denn als Tourist erlebt man auch vieles anders, als wenn man auf der Insel lebt und dort arbeitet.

Nichtsdestotrotz ist "Inselzauber" ein positiver Roman, eine locker-leichte Lektüre, die für gute Stimmung sorgt, die sich mit dem Thema Familie, Freundschaft, Liebe und gegenseitigem Vertrauen befasst und der einfach bestens als Sommerlektüre geeignet ist. Vom Inhalt selbst widerstrebt es mir, mehr darauf einzugeben, das es zu viel vom Zauber des Buches nehmen würde. Wie es Lissy mit der "Bücherkoje" und Nele mit dem "Möwennest" weiter ergeht und wie sich Lissys weitere Zukunft gestaltet, das sollte jeder für sich herausfinden.

Kurz & gut - mein persönliches Fazit
Ich habe meine "Sylt-Reise" sehr genossen und das Buch mit einem zufriedenen Lächeln auf dem Gesicht geschlossen - und quasi umgehend mit dem Fortsetzungsband "Inselsommer" begonnen, da ich sehr neugierig war, wie es Lissy, Nele und Bea weiter ergehen wird und was mich Neues auf Sylt erwarten wird. Diese Sylt-Romane von Gabriella Engelmann sind gerade zu dieser Jahreszeit eine perfekte Frauen-Lektüre, um einfach mal ein wenig abzuschalten und zu entspannen. Leicht zu lesen, ohne zu viel mitdenken zu müssen, bietet "Inselzauber" mit seinen liebenswerten Charakteren doch alles um einfach mal getrost ein wenig die Seele baumeln zu lassen.

© Rezension: 2013, Alexandra Zylenas 



Quelle Vita Autorin + Coverbild:
© Website Droemer Knaur Verlag, mit freundlicher Genehmigung des Verlages.
Buch Zitate: Die Seitenangaben befinden sich unter dem jeweiligen Zitat.
© by Gabriella Engelmann

Kommentare:

  1. Danke für die Rezension, das Buch liegt schon auf meinem SuB und ich freue mich aufs lesen. LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika

      dann wünsche ich dir richtig viel Spaß beim Lesen, es ist so schön!
      Lass uns doch wissen, wie es dir gefallen hat. Wir sind gespannt!
      Liebe Grüße!

      Löschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.