{Alexandra} Mein Lovelybooks-Gewinn kam an ...

Montag, 19. August 2013 4 Kommentare

... und ich freue mich gerade riesig darüber!
Vor einiger Zeit veranstaltete Lovelybooks wieder einmal eine schöne Aktion und suchte für ihre tollen Lesezeichen Namen. Erinnert ihr euch?
Hier geht es nochmals zum dazugehörigen Thread: KLICK
Jeweils vier Namen standen zur Auswahl und man konnte abstimmen, welcher Name einem persönlich am besten gefallen würde. Unter allen Teilnehmern der Abstimmung wurden fünf Überraschungs-Buchpakete mit jeweils einem Wert über 50,00€ verlost. Anfang August war es dann soweit und Lovelybooks gab die neuen Namen bekannt: Esel und Eule heißen nun: Emil & Trudi !!!

Gleichzeitig wurden auch fünf GewinnerInnen aus dem Lostopf gezogen und ihr könnt euch denken, wie riesig meine Freude war, als ich erfuhr, dass ich selbst zu den Glücklichen gehörte. Wow !!!!
Bei dieser gewaltigen Teilnahme ( über 5000 Abstimmungen! ) rechnet ich da ganz gewiss nicht damit. Ich durfte mich sogar für ein Genre entscheiden und war SEHR gespannt, mit welchen Büchern ich wohl überrascht werde.
Nun kam mein Paket an und was soll ich sagen: ich war erst einmal sprachlos! So ein tolles Paket !!!
Aber wenn ich ehrlich bin, habe ich auch von Lovelybooks nichts anderes erwartet. Immer wieder überrascht das Team mit tollen Aktionen und die Post ist sehr liebevoll zusammengestellt, selbst an einer lieben, handgeschriebenen Postkarte fehlt es nie!
... und es gab zu den Büchern noch tolle Goodies wie diese wundervollen Magnete, Postkarten (die ich besonders liebe!), einen Button und Lese- bzw. Hörproben. 


Ich bin restlos begeistert von diesem Überraschungspaket.
Danke, Danke, Danke - ganz große Freude! Die Bücherauswahl ist einfach toll und erfrischend anders! Ich bin überglücklich
Pakete von Lovelybooks versüßen eben einfach immer den Tag! Herzlichen Dank an das ganze Team!

Kurzbeschreibungen zu den Büchern: 



"Der Sohn"
Kurzbeschreibung
: Schlagartig ist es vorbei, das sorglose Leben der Familie Silverstein. Da ist einer, der ihr Leben bedroht, denn er ist gefangen in einer Geschichte, die der Vergangenheit angehört und doch auf fatale Weise bis in die Gegenwart reicht. Eine Geschichte, die Großvater Silverstein immer verschwiegen hat. Und die sein Enkel Mitch zu Ende führt. 

"Die freie Welt"
Kurzbeschreibung
Sommer 1978: Wie für viele Juden aus der Sowjetunion wird Rom für die Krasnanskys aus Riga zum Wartesaal, ein Vorzimmer zur freien Welt. Großvater Samuil ist allerdings immer noch Kommunist bis ins Mark. Dass er den eigenen Cousin dem NKWD ausgeliefert hat, macht ihm kein schlechtes Gewissen. Und eigentlich findet er es auch völlig richtig, dass er nun selbst als Verräter denunziert und aus der Partei ausgeschlossen wurde. Seine Söhne dagegen wissen, warum sie emigrieren wollten. Während Karl mit Ikonenschmuggel und anderen krummen Geschäften reich werden will, lässt sich Alec durch die Tage treiben, ohne Ehrgeiz, ohne Ziel und ohne tiefere Interessen – außer für hübsche junge Frauen. «Die Freie Welt» ist ein bewegender, witziger Roman, der die Kämpfe des 20. Jahrhunderts im Spiegel einer sehr menschlichen Familie zeigt.
 
"Halsknacker"
Kurzbeschreibung:
Ist es ein Unfall oder der perfekte Mord, wenn Herrn Moser an einem heißen Sommertag ein Doppler Wein auf den Kopf fällt? Sitzen die Feindschaften zwischen ehemaligen Heumarkt-Catchern auch nach vielen Jahren noch tief genug für eine ominöse Gewalttat namens »Halsknacker«? Und warum will ein eigentlich kaltblütiger und vor nichts zurückschreckender Auftragskiller partout nicht nach München geschickt werden, um dort sein Opfer Puppi von Haindlfing auf so hässliche Art wie nur möglich ins Jenseits zu befördern?In gewohnt skurriler Manier entführt Stefan Slupetzky seine Leser in das Wien vergangener Zeiten, auf eine ferne Bohrinsel oder den nächsten Golfplatz – immer im Gepäck sein Gespür für das perfekte Lokalkolorit und seine schrägen Pointen.Ein besonderes Gustostück für alle Freunde des schwarzen Humors sowie all jene, die selbst gern einmal ein bisschen böse wären.


"Kokoschkins Reise"
Kurzbeschreibung:
Kreuzfahrt durch ein schicksalhaftes Jahrhundert Fjodor Kokoschkin ist Gast an Bord des Luxusliners Queen Mary 2. Der rüstige Mittneunziger kehrt zurück in die USA, wo er seit den dreißiger Jahren eine neue Heimat gefunden hat. Jeden Tag auf See werden Erinnerungen an die Orte seiner Vergangenheit wach: St. Petersburg, die Stadt seiner Kindheit, wo die Bolschewiken 1918 seinen Vater ermordet haben. Odessa, wohin seine Mutter mit ihm geflohen ist. Berlin, bevor die Nazis sich breitmachten. Zwischen den Tischgesprächen und der Karaoke-Bar an Bord wendet sich Kokoschkin schließlich der fünfzig Jahre jüngeren Architektin Olga Noborra zu ... Lakonisch, fast beiläufig, erzählt Hans Joachim Schädlich in diesem Buch von der langen Geschichte des zwanzigsten Jahrhunderts.
"Der gute Liebhaber"
Kurzbeschreibung:
Ein Mann kommt im tiefsten Winter nach Reykjavík zurück und beobachtet eine Frau durch das Schlafzimmerfenster ihres Hauses. Nachdem sie das Licht gelöscht hat, legt er eine Rose vor ihrem Haus nieder. Karl heißt der Mann und Una seine Jugendliebe. Jahre hat er in den USA verbracht, und nun ist er zurück, um noch einmal um sie zu werben. Doch heute ist es dafür zu spät. Er kehrt in eine Kneipe ein, um sich aufzuwärmen, und landet im Haus einer anderen ...

"Kriegsbraut"
Kurzbeschreibung:
Die junge Esther beschließt, Soldatin zu werden, um ihrem bislang ziellosen Leben eine Richtung zu geben. Bald wird sie nach Afghanistan geschickt. Staub, betäubende Hitze und eine trügerische Langeweile, in der stets Anschläge drohen, bestimmen die Tage im Bundeswehrcamp. Gleichzeitig lernt Esther ein wildes, schönes Land kennen – und trifft auf den rätselhaften Schulleiter Mehsud. Zögerlich verlieben die beiden sich. Eine äußerst riskante Beziehung gegen alle Vernunft undgegen alle Regeln...



"Die Geschichte eines schönen Mädchens"
Kurzbeschreibung:
Verstecken Sie mein Kind, bitte. Amerika im Jahr 1968: Die Witwe Martha lebt in ihrem abgelegenen Haus ein einsames Leben. Nur an Weihnachten erhält sie von ehemaligen Schülern Besuch. Dann jedoch stehen zwei wildfremde, verzweifelte Menschen vor ihrer Tür: das Mädchen Lynnie und Homan, ein tauber Afroamerikaner. Beide sind aus einer nahen Anstalt geflohen. Wenig später tauchen ihre erbarmungslosen Wächter auf. Während Homan über den reißenden Fluß entkommen kann, wird Lynnie in ihr trostloses Dasein zurückgebracht. Doch was ihre Häscher nicht wissen: Lynnie hat kurz vor ihrer Flucht ein Mädchen geboren und in dem Haus der Witwe verstecken können. In einem geheimen Augenblick verspricht Martha sich um den Säugling zu kümmern. Eine große epische Reise beginnt, die über vierzig Jahre währt. Ein wunderbarer, anrührender Roman: Eine junge Frau muss ihr Kind zurücklassen – und hört nicht auf, es zu suchen und auf ein Wiedersehen zu hoffen.

Nur das letzte Buch " Die Geschichte eines schönen Mädchens" habe ich schon gekannt und gelesen und natürlich auch hier rezensiert. Da freue ich mich aber dennoch sehr darüber, denn ich weiß schon, wen ich damit glücklich machen kann.
Meine Rezension: KLICK

Liebe Grüße, Alexandra 

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch! Das ist ja wirklich ein toller Gewinn. :-)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch :) Da hast du aber ein tolles Paket bekommen!! Viel Spaß damit (:

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch, das ist ja mal wirklich ein klasse Paket ... wünsche dir ganz viel Spaß damit ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Ein wirklich schönes Paket! Besonders die Postkarten finde ich sehr schön!
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.