Coffeebreak-Review {Sandra} | Where Rainbows End | Cecelia Ahern

Dienstag, 27. August 2013 0 Kommentare


Titel: Where Rainbows End
Autorin: Cecelia Ahern
Verlag: Harper Collins Publishers
Sprache: Englisch
Genre: Frauenliteratur
Erscheinungsdatum: 06.06.2005
Ausstattung: 585 Seiten
ISBN13: 978 9780007165018
Kaufen:
KLICK

Original Klappentext
"Sometimes fate just can’t stop meddling…
Since childhood, Rosie and Alex have stuck by each other through thick and thin. But they’re suddenly separated when Alex and his family move from Dublin to America.
Their magical connection remains but can their friendship survive the years and miles?
Misunderstandings, circumstances and sheer bad luck have kept them apart – until now. But will they gamble everything – including their friendship – on true love? And what twists and surprises does fate have in store for them this time?"
Um was es in diesem Buch geht:

Alex und Rosie sind seit ihrem 5. Lebensjahr beste Freunde und unzertrennlich. Das ändert sich auch nicht, als Alex nach dem Abi mit seiner Familie nach Amerika zieht und Rosie in Irland bleibt. Trotz Rosie's Schwangerschaft, Alex' Hochzeit und auch Rosie's Hochzeit verlieren die beiden nie den Kontakt zueinander. Sie bleiben auch weiterhin die besten Freunde - oder ist da etwa noch mehr?

Meine Meinung:
 
Mal wieder ist Cecelia Ahern hier ein Meisterwerk gelungen. Sie schafft es auf beeindruckende Art und Weise die Entwicklung der beiden Hauptfiguren Rosie und Alex darzustellen - von ihrer Kindheit über die Pubertät bis hin ins Erwachsenenalter. Der Leser bekommt den Eindruck er erlebt das Wachsen ihrer Freundschaft aber auch die damit verbundenen Hürden hautnah mit. An den Briefstil muss sich der Leser zwar erst gewöhnen, doch das gelingt recht schnell und dann fängt das Genießen an.

Kurz & gut - mein persönliches Fazit
 
Eine wundervolle Geschichte über die Magien der Freundschaft und auch darüber, dass aus ihr durchaus Liebe entstehen kann - die Frage ist nur, wie geht man damit um? Insgesamt ein berührender und gleichzeitig humorvoller Roman, der nie langweilig wird.
© Rezension: 2013, Sandra von „Sunny liest" 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.