Gastrezensions-Triple | Crossfire Band 1 bis 3 | Sylvia Day

Donnerstag, 1. August 2013 0 Kommentare



We proudly present ...
ein Rezensions-Triple zu "Crossfire" von Sylvia Day!
Die liebe Britt von lifestyle-familie.de hat kürzlich als Gastrezensentin für das Bücherkaffee Band 3 der Crossfire-Reihe gelesen. Da sie selbst auf ihrem Blog schon Band 1 und 2 besprochen hatte, gibt es nun für Euch, liebe Leser, ein Rezensions-Triple der Reihe im Bücherkaffee! Wir freuen uns sehr darüber und sagen DANKE, dass Sie uns diese Rezensionen für einen Gastauftritt zur Verfügung gestellt hat.
Denn so habt ihr nun die Möglichkeit, euch ein Gesamtbild zur bisher erschienenen Reihe zu machen.

  
Crossfire Band 1, 2 und 3 von Sylvia Day
Die Geschichte ist nicht neu, unbestritten.
Gerade das Studium absolviert trifft eine junge Frau, hier Eva, auf megareichen und umwerfend aussehenden Mann, hier Gideon. Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen und sind schwer vom Schicksal geprägt. Sie können nicht miteinander, wollen nicht ohne einander, aber so richtig zueinander finden sie auch nicht. Sylvia Day erzählt mit Crossfire eine Liebesgeschichte zweier sehr von schlechten Erfahrungen verschreckten Menschen.

Crossfire 1 - Versuchung

Verlag: Heyne Verlag
Originaltitel: Bared to You
Originalverlag: Berkley
Aus dem Amerikanischen von Eva Malsch, Nicole Hölsken
Ausstattung: Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten
ISBN: 978-3-453-54558-8
Preis: € 9,99 [D]

Versuchung heißt Band 1 der Reihe Crossfire von Sylvia Day. Und eine Versuchung ist er, Mister Dunkel und Gefährlich namens Gideon Cross. Nach Abschluss ihres Studiums verschlägt es Eva zusammen mit ihrem besten Freund Cary nach New York.
Beim ersten Besuch ihres Arbeitsplatzes im Crossfire – Gebäude läuft sie Gideon über den Weg. In einer leider etwas unpässlichen Situation versinkt sie in seinem Anblick. Selbstverständlich begegnen sich beide wieder. Mister Dunkel und Gefährlich hält sich nicht mit Förmlichkeiten auf und kommt gleich zum Punkt. Er sagt Eva direkt, dass er mit ihr schlafen möchte. Diese ist ziemlich vor den Kopf gestoßen und lässt ihn abblitzen. Obwohl Eva sich unheimlich stark zu Gideon hingezogen fühlt und sie die erotischsten Fantasien hat, lässt sie sich nicht auf ihn ein. Aber Gideon gibt nicht auf und überrumpelt sie. Beide reden miteinander, erklären ihre Vorstellungen eines Beisammenseins. Eva will mehr als nur Sex, aber auch keine Verpflichtungen. Keiner von beiden hat jedoch an Emotionen gedacht, an die Liebe, die sich einschleicht.
Schnell sind beide einander verfallen. Eva wie auch Gideon sind Missbrauchsopfer. Doch keiner getraut sich, dem anderen die Wahrheit zu sagen. So nehmen die Schwierigkeiten ihren Lauf...


Crossfire 2 - Offenbarung

Verlag: Heyne Verlag
Originaltitel: Reflected in You
Originalverlag: Berkley
Aus dem Amerikanischen von: Jens Plassmann, Marie Rahn
Ausstattung: Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten
ISBN: 978-3-453-54559-5
Preis: € 9,99 [D]

Sylvia Day hält sich nicht lange mit einer Einleitung auf. Ohne viel Umschweife geht es gleich weiter in der Handlung der Crossfire Reihe. Beide gestehen sich ihre Gefühle ein, doch werden sie nie fertig mit den Emotionen. Ständig zweifelt Eva an Gideon. Nicht ganz unberechtigt, gibt Mister Dunkel und Gefährlich ihr doch jede Menge Gründe dazu. Gideon ist ein schrecklicher Kontrollfreak, was nicht ohne Probleme bleibt. Ein Mord bringt etwas Spannung in die Geschichte, wirft aber für Eva und Gideon noch mehr Probleme auf. Beide arbeiten an ihrer Beziehung und sind gewillt, um diese zu kämpfen.

Fazit zu Band 1 + 2:
Beide Teile sind recht lesenswert. Doch kann auch ich mich nicht dem Vergleich zu Shades of Grey verwehren. Dazu sind in der Handlung zu viele Parallelen. Die Charaktere sind erwachsener und Eva eine selbstbewusste und starke Frau. Die Erotik ist da, ebenso wie die Romantik. Doch was mir persönlich so gar nicht gefallen hat, ist dieser Dirty Talk mitten in die romantische Stimmung der beiden Protagonisten. Dafür ein paar andere Wörter genommen wäre besser angekommen. Die Sexszenen sind etwas einfallslos, so dass sie recht schnell langweilig werden. Doch trotzdem mag ich die Bücher, sie sind gut zu lesen und man möchte wissen, wie es denn mit Gideon und Eva weitergeht.
Eine schöne Lovestory hat Sylvia Day mit Crossfire geschrieben.


Crossfire 3 - Erfüllung


Verlag:
Heyne Verlag
Originaltitel: Entwined With You
Originalverlag: Berkley
Aus dem Amerikanischen von: Nicole Hölsken, Jens Plassmann
Ausstattung: Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten
ISBN: 978-3-453-54560-1
Preis: € 9,99 [D]

Nachdem ich Band 1 und auch Band 2 der ehemals als Trilogie erscheinenden Reihe recht gelungen fand, habe ich mich auf Band 3 von Crossfire gefreut. Ich hatte auf eine tolle Fortsetzung der Liebe zwischen Gideon und Eva gehofft. Doch in Erfüllung von Sylvia Day fühlt man sich als Leser stellenweise ziemlich veralbert.

In Erfüllung von Sylvia Day fehlt einfach alles, was in den beiden vorherigen Bänden gut war. Selbst mit viel gutem Willen ist hier keine vernünftige Handlung zu finden. Egal wo und egal wann sich Gideon und Eva über den Weg laufen, sie fallen übereinander her. Im Büro, im Hotel, am Strand, im Auto, auf dem Sofa, auf dem Tisch, in der Dusche und manchmal auch im Bett – wenn sich die beiden gegenüberstehen geht es nur noch um Eine. Jedes noch so kleine Problemchen wird mit Sex gelöst und dann ist alles wieder gut. Eigentlich wäre das noch kein Problem, wenn die beiden etwas einfallsreicher wären. Leider ist es immer dasselbe, das man ab der Mitte des Buches einfach nur noch genervt ist und diese Bettszenen einfach überblättert. Wo vorher die Hintergrundgeschichten der beiden noch ziemlich im Vordergrund standen, sind diese jetzt außen vor. Wer auf eine spannende Fortsetzung der Ermittlungen um den Mord wartet wird enttäuscht. Plötzlich spielt die russische Mafia am Rande mit, was aber kein Grund zur Beunruhigung für die Charaktere ist. Sicher wird gelegentlich darüber nachgedacht, aber man weiß sich abzulenken. Erst einmal eine Runde durch die Betten wühlen. Natürlich dabei nicht vergessen, zum wiederholten Male die Schönheit des Hauptprotagonisten zu erwähnen, welcher seiner Partnerin Eva zum ebenfalls wiederholten Male multiple Orgasmen beschert. Mit überraschenden Schwangerschaften zweier Nebencharaktere und einem Selbstmordversuch wird von Sylvia Day versucht etwas Spannung zu schaffen. Doch hat man an diesen Stellen mit dem Buch Crossfire 3 schon abgeschlossen.

Ich finde es sehr schade, dass aus einer eigentlich sehr interessanten und schönen Liebesgeschichte ein so schlechter Erotikroman gemacht wurde. Die beiden Hauptprotagonisten haben scheinbar einen Mittelweg gefunden, um mit ihren Problemen umzugehen. Doch ob Sex wirklich die Lösung ist? Ich vermute nicht. Beim Lesen von Crossfire 3 bekam ich den Eindruck, dieses Buch wird nur als Lückenfüller zum 4. Teil genutzt. Warum auch die plötzliche Änderung, aus einer geplanten Trilogie jetzt 6 Teile zu machen? Ein durchgehender Faden der Handlung ist nicht zu finden. Auch bei Cary, dem besten Freund von Eva, dreht sich alles nur noch um sein Liebesleben. Wäre das Buch nur halb so dick, die Sexszenen etwas weniger und dafür abwechslungsreicher, so würde der Leser die Handlung erkennen, selbst wenn diese hier recht oft von Person zu Person hüpft. Ob ich den folgenden Band lesen werde, bin ich noch sehr unentschlossen.


Gastrezension (c) 3013, Britt Toth (bt)
lifestyle-familie.de



Link zur Original Rezension von Teil 1 und 2
http://lifestyle-familie.de/buecher/crossfire-1-und-2-von-sylvia-day-1897.html
Mit freundlicher Genehmigung der Rezensentin Britt Toth /
lifestyle-familie.de
Das Copyright liegt bei Britt Toth

Blog: KLICK
Facebook: KLICK
Buchcover: (c) Heyne Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.