Kurz-Rezension {Susa} | Eine Liebe für die Ewigkeit | Gabriella Engelmann

Dienstag, 5. November 2013 0 Kommentare



Titel: Eine Liebe für die Ewigkeit
Autorin: Gabriella Engelmann
Verlag: dotbooks Verlag
Genre: Liebesroman, Novelle
Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2013
Ausstattung: eBook, Novelle, etwa 46 Seiten
ISBN13: eBook 978-3-95520-430-3
Preis eBook: € 1,99 [D]

Leseprobe: KLICK
eBook kaufen: KLICK
 


Inhaltsangabe [dotbooks GmbH]
„‚Es gibt kein mieses Karma. Nur das Leben selbst. Das geht nun mal bisweilen seltsame Wege …' – ‚Ja, ich weiß, ich weiß. Getreu dem Spruch von John Lennon: Life is what happens while you're busy making other plans.' Früher mochte ich dieses Zitat. Bis mich die Wahrheit, die darin liegt, eingeholt hat."
Was ist das schönste Geschenk, das man sich wünschen kann? Für Katja kommt nur eine Antwort in Frage: Liebe. Sie sehnt sich nach einem Mann, der sie in den Arm nimmt und festhält, wenn das Leben wieder einmal beschließt, Achterbahn zu spielen. Was Katja nicht ahnt: Manchmal gehen Wünsche schneller in Erfüllung, als man für möglich hält – und wenn schon nicht auf der Erde, dann an einem anderen Ort …
Eine ebenso gefühlvolle wie turbulente Novelle über die Suche nach dem Glück und die Umwege, die wir dabei manchmal gehen müssen.

Meine Einblick 

Ich möchte wieder glücklich sein, denke ich. Ist das denn so viel verlangt? Ich möchte einen Mann der nicht stirbt. Und für Anne auch einen.
Pos. 66

Katja wünscht sich nichts sehnlicher als eine starke Schulter zum Anlehnen und die große Liebe ihres Lebens. Doch es ist ihr nicht vergönnt. Sie verliebt sich in Alexander, in Daniel und auch in Thomas, doch alle drei Männer scheiden bereits frühzeitig aus dem Leben. Nein, Katja hat damit nichts zu tun, sie leidet unendlich unter dem Alleinsein. Ihre beste Freundin Anne macht ihr immer wieder Mut. Doch am Weihnachtsabend ändert ein Wunsch plötzlich alles.

Mein Fazit

Eine wundervolle und bezaubernde Novelle für die Vorweihnachtszeit. Auch wenn es nur 46 Seiten sind, so habe ich doch mit Katja gelitten und gefühlt. Geschrieben ist die Geschichte in der Ich-Perspektive und mit Dialogen. Die Charaktere und Schauplätze sind wunderbar beschrieben auch schreibt Gabriella Engelmann sonst wundervoll und ihre Geschichten lesen sich rasant. Eine nach der anderen könnte ich verschlingen. Diese hier hat trotz der Kürze viel Liebe und Gefühl und ich kann sie Euch wärmstens empfehlen.
Manchmal ist ein Umweg der beste Weg.


© Rezension: Susa von ღ Susas Leseecke ღ


Über die Autorin:

Gabriella Engelmann, 1966 geboren in München, ist gelernte Buchhändlerin. Nach Stationen als Lektorin und als Verlagsleiterin eines Kinderbuchverlages arbeitet sie heute freiberuflich als Literaturscout und Autorin von Romanen für Erwachsene sowie von Kinder- und Jugendbüchern. Gabriella Engelmann lebt und arbeitet in Hamburg.

Quelle Vita Autorin + Coverbild:
© Website http://www.dotbooks.de, dotbooks Verlag mit freundlicher Genehmigung des Verlages.
Buch Zitate: Die Positionsangaben befinden sich unter dem jeweiligen Zitat.
© by Gabriella Engelmann


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.