Rezension {Sandra} | Mammon - Für deine Sünden wirst du büßen | Matthias Jösch

Dienstag, 14. Januar 2014 2 Kommentare

Erscheinungsdatum: März 2013
Ausstattung: eBook, ca. 529 Seiten
ISBN13: eBook 978-3-95520-132-6
Preis eBook: 5,99 €  [D]

Leseprobe: KLICK







"Mammon" ist ein Debüt, dass es in sich hat.
Er besitzt alles, was ein guter Thriller braucht: Spannung, Nervenkitzel und Gänsehautfeeling und das ganze noch verpackt in einer ebenso klugen wie mitreißenden Geschichte.

Das Cover:

Schon das Cover lässt dem Leser einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Das tiefe Schwarz nimmt den Betrachter sofort gefangen und reißt ihn in die Geschichte. Die dunkle Gestalt mit dem Dolch in der Hand versetzt zusätzlich in Angst und Schrecken und so beginnt der Nervenkitzel bereits, bevor man überhaupt mit dem Lesen angefangen hat. Auch der Titel wirft vielerlei Fragen auf, die nach Aufklärung suchen. Ein wirklich gelungenes Cover, das eine herrlich schaurige Einstimmung auf diesen Thriller ist!

Zum Inhalt:

Ausgangspunkt dieser Geschichte ist ein Mord in der Berliner Oper, der alle im Saal anwesenden Personen in Angst und Schrecken versetzt. Mitten in einer Vorstellung wird der Vorstandsvorsitzende einer großen Bank mit einem historischen Dolch ermordet. Adrian von Zollern und Sebastian Krix sind dank dem Gerichtsmediziner Wallenschweder  direkt vor Ort und sehr daran interessiert mehr über diesen mysteriösen Mord zu erfahren.

Ein weiterer der insgesamt drei Handlungsstränge spielt in New York, hier arbeitet Yasuhiro Atakamo im IT-Bereich einer Bank. Er wird von Braulio Ostrogón mit seiner Vergangenheit erpresst und muss ihm die Räumlichkeiten und die Kommunikationssysteme zur Verfügung stellen.

Der dritte Strang spielt in Spanien des 15. Jahrhunderts. Ignacio aus Villanuovo wurde 1492 durch die Inquisition hingerichtet. Sein letztes Vermächtnis an seinen Sohn Yago waren sechs Worte, aus denen  eine Gruppierung entstanden ist, die Ungerechtigkeiten rächen will.

Meine Meinung:

Autor Matthias Jösch schafft es den Leser von der ersten Seite an zu fesseln und mitzureißen. Die drei Handlungsstränge sind auf eine einzigartige Weise verarbeitet - sie ergeben ein ewiges Rätsel- und Ratespiel, bei dem der Leser nur ganz allmählich zum Ziel geführt wird.
Der Schreibstil des Autors ist ebenso so geheimnisvoll wie lebhaft und spannungsgeladen und erzeugt beim Leser einen wahren Adrenalinschub. Man kann nicht aufhören zu lesen, so gefangen ist man in den Ereignissen des Romans.
Zunächst muss sich der Leser allerdings ein wenig an die verschiedenen Handlungsstränge, die zudem auch in unterschiedlichen  Zeiten spielen, gewöhnen. Doch lässt er sich erst einmal auf diese etwas ungewöhnliche Erzählweise ein, wird er es nicht bereuen, im Gegenteil er wird diesen Thriller genießen und vor seinen eigenen Gefühlen erschaudern.
Besonders ist an diesem Roman auch, dass es sich dabei nicht um einen klassischen Thriller handelt, sondern dass dieser zusätzlich noch mit einem Historienroman verknüpft ist. Die Verwebung dieser beiden Genres ist dem Autor wunderbar gelungen. Sie verschmelzen förmlich zu einer Einheit und steigern durch ihre Einheitlichkeit und Passgenauigkeit zusätzlich noch die Spannung und den Nervenkitzel - also genau das, was jeder Thrillerfan so mag.

Kurz & gut - mein persönliches Fazit

Insgesamt ist dieses Debüt eine fulminante Symbiose aus Thriller und historischem Roman, der vor Spannung und Nervenkitzel nur so strotzt. Durch seine drei verschiedenen Handlungsstränge wird der Leser immer wieder aufs Neue vor Rätsel gestellt, deren Auflösung sich ihm nur ganz allmählich erschließt. Ein einzigartiger Lesegenuss und ein echtes Must-Read für jeden Thriller-Fan!


© Rezension: 2014, Sandra von Sunny liest


Über den Autor:

Matthias Jösch, geboren 1966 in Dernbach, studierte Betriebswirtschaftslehre, Mathematik und Musikwissenschaften. Er bekleidete leitende Positionen in renommier­ten Un­ternehmen und arbeitet heute als Unternehmensberater. Jösch schreibt für HiFi- und Musikzeitschriften und lebt mit seiner Frau im Ruhrgebiet.
http://www.dotbooks.de/e-book/208389/mammon-fuer-deine-suenden-wirst-du-buessen#author


Quelle Vita Autorin + Coverbild:
© Website dotbooks Verlag, mit freundlicher Genehmigung des Verlages.
Buch Zitate: Die Seitenangaben befinden sich unter dem jeweiligen Zitat.
© by Matthias Jösch

Kommentare:

  1. Das klingt aber sehr interessant... denke, dieses Buch ist auch was für mich.... Danke für die Rezi

    AntwortenLöschen
  2. Danke. Ja, ich habe das Lesen dieses Thrillers sehr genossen. Man ist so gefangen in der Geschichte, das USt einfach gigantisch. Besonders toll sind auch die geschichtlichen Rückblebnden, die die Spannung noch zusätzlich ansteigen lassen. Ein wirklich tolles Leseerlebnis. Du wirst es sicher mögen! ;-)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.