Rezension: Ein Ort wie dieser | Marie-Aude Murail

Mittwoch, 26. Februar 2014 0 Kommentare


"Wenn Montag der Mond scheint, donnert`s dann am ... Freitag?"

http://www.amazon.de/gp/product/3596856272/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3596856272&linkCode=as2&tag=willkoimbuech-21Ein kleiner Einblick in den Klappentext:

Endlich ist Cécile Lehrerin! Mit zitternden Knien steht sie nun 18 Erstklässlern gegenüber. Sie muss ihnen einfach nur lesen beibringen.
Einfach? Nicht für die schüchterne Cécile. Die Kinder sind wild, die Eltern fordernd, der kleinen Schule droht die Schließung … und dann verliebt sich Cécile auch noch Hals über Kopf. Da sind mittelschwere Katastrophen vorprogrammiert! Um der Schule, den Kindern und sich selbst zu helfen, muss Cécile ihre Angst besiegen. Und damit beginnt sie genau jetzt!

Meine Gedanken zu dem Buch:

Die französische Autorin Marie-Aude Murail, die unter anderem für ihren Jugendroman "Simpel" den deutschen Jugendliteraturpreis erhielt, beschäftigt sich mit zeitgenössischer Jugendliteratur und hat nun mit "Ein Ort wie dieser" ihr neuestes Werk vorgelegt. Ich muss gestehen, dass ich erst durch dieses Buch auf die Autorin aufmerksam wurde und ich freue mich wirklich sehr, sie für mich entdeckt zu haben. Schon nach den ersten Seiten dieses Romans war ich ihrem wunderschönen französischen Erzählstil verfallen und konnte das Buch kaum beiseite legen. Es fühlte sich so authentisch, so greifbar an. Murails Charaktere haben Ecken und Kanten, erscheinen nicht perfekt oder haben überzogene Fähigkeiten. Nein, sie sind einfach Menschen wie du und ich, wie man sie überall antrifft. Menschen, die ihre kleinen und größeren Sorgen und Lastern zu bekämpfen haben, die sich ihren Ängsten im Alltag stellen müssen, die sich auf vielfältige Weise darstellen kann. So wie zum Beispiel Cécile ihre Angst vor ihrem neuen Beruf überwinden muss. Schüchtern und zurückhaltend wie sie ist, soll sie nun autoritär als Klassenlehrerin von achtzehn Erstklässlern auftreten. Was sich in der Theorie so einfach anhört, ist in der Praxis doch mit großen Überwindungen verbunden. So ist das im Leben - man muss sich immer wieder den Herausforderungen stellen. Denn gerade an diesen wächst man auch. Mutig sein, sich einfach trauen und seinen Weg verfolgen - auch wenn dieser nicht immer leicht ist. Wenn man es wagt, wird man merken, dass es gar nicht so schwierig ist, sich seinen Ängsten zu stellen...

Ein wunderbares, herzerwärmendes Werk der Autorin Marie-Aude Murail, die es verstanden hat, ihren jungen (und natürlich auch erwachsenen) Lesern Werte wie Solidarität, Freundschaft und Zusammenhalt gekonnt zu vermitteln. Gleichzeitig macht sie aufmerksam auf unser Konsumverhalten, sie stellt den Kapitalismus an den Pranger und - was besonders wichtig ist - appelliert beispielhaft gegen den Rassismus.

Die Familie Baoulé mit seinen vielen, vielen liebenswert-chaotischen Kindern mit den ausgefallenen klingenden Namen wie Donatienne, Prudence oder Toussaint hatte ich schon gleich zu Beginn vollkommen ins Herz geschlossen und ich muss der Autorin ein ganz großes Lob aussprechen, wie gelungen und berührend sie dieses Thema angegangen ist. Rassismus ist immer noch sehr in den Köpfen verankert und es ist so wichtig, aufzuzeigen, wie es auch anders sein könnte. Gegenseitiger Respekt und Achtung, Wärme, Freundschaft und Liebe machen das Leben lebenswert - für jeden Menschen dieser Erde! Und Hilfsbereitschaft beginnt schon in den kleinen Taten ganz groß zu wirken...

Kurz & gut - mein persönliches Fazit

Wunderbar herzergreifend umgesetzt mit einer französisch-leichten Note, regt dieses Werk ungemein zum Nachdenken an und beschäftigt nachhaltig. Ich bin begeistert - eine ganz klare Leseempfehlung! ... und dies nicht nur für die jugendliche Zielgruppe, nein: dieses Werk schafft es, das Herz von Jung und Alt zu erwärmen.

© Rezension: 2014, Alexandra Zylenas


Ein Ort wie dieser von Marie-Aude Murail, erschienen im Fjb /  Fischer Verlag
Genre: Roman, Jugendroman,  ab ca. 12 Jahren
Hardcover, 416 Seiten, ISBN13: 978-3-596-85627-5

[alexandra]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.