Wohnzimmerlesung im Bücherkaffee mit Wulf Dorn

Mittwoch, 5. Februar 2014 5 Kommentare

 
Eine Premiere im Bücherkaffee
* unsere erste Wohnzimmerlesung *
Seit Dezember vergangenen Jahres herrschte große Aufregung und Vorfreude im Bücherkaffee. "Warum?", fragt ihr euch sicher.
Ich {Alexandra} hatte im Buchportal  „Was liest Du?“ an einer besonderen Preisausschreibung teilgenommen. Besonders deshalb, weil der Preis eine exklusive Wohnzimmerlesung mit dem Thriller- und Jugendbuchautor Wulf Dorn höchstpersönlich war.

http://wasliestdu.de/
Als dann im November die Nachricht von "Was liest du?" mit der Gewinnbenachrichtigung für eben diese Wohnzimmerlesung ins Haus flatterte, war die Aufregung groß! Da musste schon ein bisschen gezwickt und gekniffen werden - aber nein, es war kein Traum, es war tatsächlich so: Wulf Dorn würde uns im Bücherkaffee besuchen! Da die stressige Vorweihnachtszeit anstand, beschlossen wir gemeinsam mit dem Autor und dem Verlag, die Lesung erst im neuen Jahr stattfinden zu lassen und einigten uns kurzerhand auf Samstag, den 1. Februar. Zwei Monate noch gedulden, dachten wir uns - aber wir nutzen die Zeit auch, um uns ausgiebig zu überlegen, wie und in welcher Form wir die Lesung vorbereiten könnten. Immerhin sollte dies unsere erste Wohnzimmerlesung sein und das Thema war somit Neuland für uns. Natürlich sehen wir immer wieder über andere Blogs und Facebooker Veranstaltungen dieser Art und hatten ungefähr eine Ahnung, wie so etwas von statten geht.
Für uns also ganz großes Kino!!! Gleich nach der Gewinnbenachrichtigung ging es nun also an die Planung. Wir überlegten uns, wer und wie viele Gäste kommen würden und natürlich die Planung des Buffets etc. 

Ein paar Tage vor dem Termin stieg dann die Aufregung und ich dachte mir immer wieder: "Ein Autor in meinem Wohnzimmer! Wow ..." :-)
Wulf Dorn ist für seine spannenden und mitreissenden Bücher bekannt und wer ihn einmal live sprechen gehört hat, der weiß wie er einen mit seiner Stimme und seiner Art zu lesen in den Bann ziehen und fesseln kann. Ich steckte damit wohl auch meinen Freund an, der so lieb war und sich um die Beleuchtung und alles Technische kümmerte. Am großen Tag reiste Aygen schon in der Früh an und nach einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück mit vieeeeel Kaffee legten wir los und wurden kreativ. 

"Was liest du?" überrascht seine Fans immer wieder mit tollen DIY-Tipps und wir versuchten uns an den süßen Muffin-Eulen. Sie sind uns recht gut gelungen, oder was meint ihr? :-)
© buecherkaffee.blogspot.de /a.z.
Nachdem die Häppchen und Snacks fertig, der Sekt kaltgestellt und in der Küche sonst alles vorbereitet war, gönnten wir uns eine Pause, noch mehr Kaffee und einen langen Spaziergang an der frischen Luft. Der Nachmittag rannte nur so durch und nachdem der letzte Stuhl aufgestellt war, trudelten auch schon die ersten Gäste ein. Der große Abend konnte beginnen! 
© buecherkaffee.blogspot.de /a.e.
Wir brauchen euch nicht zu erzählen, wie groß das Herzklopfen bei uns war, oder???
Mein Markus hatte noch eine besondere Überraschung in Petto - er präparierte den Bildschirmschoner unseres Fernsehers und nun wanderten die Cover und Bilder von Wulf Dorn über den Bildschirm und sorgten für schöne Atmosphäre im Wohnzimmer. Aber dies war noch nicht alles! Es gab auch kleine Geschenke für die Gäste in Form von "süßen" gefüllten Dosen mit "Lesungs-Etikett"!
Danke, danke, danke Markus! <3
© buecherkaffee.blogspot.de /a.z.
Wir starteten mit einem gemütlichen Sektempfang und Fingerfood und so konnten sich alle erst einmal kennenlernen und miteinander plaudern. Dann ging es ins Wohnzimmer und Wulf Dorn begann seine Lesung. 
© buecherkaffee.blogspot.de /a.e.
Auch Wulf hatte eine Überraschung für uns parat. Natürlich las er aus seinem neuesten Werk "Phobia" und wir alle lauschten gespannt. Aber er hatte zudem auch drei Anthologien dabei, in welchen er vor einiger Zeit Kurzgeschichten veröffentlichte. Und so kamen wir zusätzlich in den Genuss dieser drei Kurzgeschichten, was uns alle sehr begeisterte! Auf der Website des Autors findet ihr übrigens eine Auflistung aller Anthologien, in denen die (übrigens überaus lesenswerten) Kurzgeschichten von Wulf Dorn zu finden sind. -- KLICK
Wir nutzten auch die Gelegenheit, Wulf Dorn über seine Werke auszufragen und Geschehnisse im aktuellen Buch "Phobia" zu hinterfragen und bekamen so interessante und aufschlussreiche Einblicke. 

Ein toller und unserer Meinung nach absolut erfolgreicher Abend neigte sich nun langsam seinem Ende und nachdem noch ein wenig am Buffet genascht und Sektflaschen geleert wurden, traten unsere Gäste den Heimweg an. Auch Aygen hatte noch eine längere Autofahrt vor sich und musste uns daher leider, leider verlassen. In kleiner Runde ließen wir dann den Abend mit Wulf Dorn gemütlich (...und erneut mit Kaffee) ausklingen und plauderten noch bis etwa 02:00 Uhr nachts.

Welch ein Highlight, welch eine tolle Erfahrung!
Wir danken nochmals von ganzem Herzen Wulf Dorn für eine grandiose und stimmungsvolle Lesung und natürlich dem Buchportal "Was liest du?" und dem Heyne Verlag, die diese Veranstaltung ermöglicht haben.

Und nun lassen wir einfach Bilder sprechen:
(Das Copyright aller Bilder liegt bei www.buecherkaffee.blogspot.de)


© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.
© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.

© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.
© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.

© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.
© buecherkaffee.blogspot.de /a.e.
© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.

© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.

© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.

© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.

© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.

© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.
© buecherkaffee.blogspot.de /a.e.

© buecherkaffee.blogspot.de / a.e.

© buecherkaffee.blogspot.de / a.e.
© buecherkaffee.blogspot.de /m.s.
Mitternachtskaffee :-)

Die Bücherkaffee-Rezension zu "Phobia" - KLICK 

Ein kleiner Auszug der Werke von und mit Wulf Dorn



Kommentare:

  1. Hach das klingt einfach wundervoll und nach einem echt gelungenen Abend, freut mich zu hören =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  2. So klasse gemacht, dass ich am Ende das Gefühl hatte dabei gewesen zu sein. Leider konnte ich nur die Leckereien und deren Geschmack nicht schmecken. Aber eines kannst du dir sicher sein, beim Anblick derer, lief mir das Wasser im Munde zusammen :-) Vielen lieben Dank für diesen tollen Bericht und dein Markus, scheint der Hammer zu sein. Geniale Ideen (y)

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein toller Bericht. Ich wünschte, ich hätte bei diesem gelungenen Abend dabei sein können. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Das muss ein unvergesslicher Abend gewesen sein. Danke, dass ihr uns daran teilhaben lasst. Übrigens, tolles Zuhause hast du da, liebe Alex.

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt nach einem wirklich tollen Abend. Und dein (Alex) Kleid steht dir fantastisch!

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.