{Alexandra} SuB am Samstag #4

Samstag, 1. März 2014 8 Kommentare

… oder: Zeigt her eure SuB-Leichen!

Die liebe Nina vom schönen Blog Frau Hauptsachebunt rief vor einiger Zeit den >>SuB am Samstag<< ins Leben und ich folge gerne ihrem Aufruf, sich der Aktion doch anzuschließen. Ich werde euch jeden Samstag 2-3 Bücher aus meinem SuB vorstellen, denn dies ist wirklich gelungene Idee, um dem SuB etwas Herr zu werden. Helft mir und entscheidet mit, welches dieser Bücher ich unbedingt noch lesen sollte - und welches vielleicht besser nicht ...


  Mein SuB am Samstag #4



An einem Tag in Paris von Ellen Sussmann



Dieses Buch reizte mich damals sehr und dann hatte ich es sogar bei einem schönen Gewinnspiel des Verlages gewonnen. Nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, merkte ich, dass ich zu diesem Zeitpunkt nicht in Stimmung war für dieses Buch. Seither subbt es.

Um was es in dem Buch geht: 

Geschichten, die die Liebe schreibt!
Ein Sonnenstrahl spiegelt sich im Fenster eines Straßencafés, der Duft frischer Croissants liegt in der Luft, an einer Straßenecke verabschiedet sich ein Paar mit einem leidenschaftlichen Kuss: Ein neuer Tag beginnt in der Stadt der Liebe. Drei junge Französischlehrer treffen gleich die Menschen, denen sie heute während eines Spaziergangs durch Paris Sprache und Kultur näherbringen wollen. Ein gebrochenes Herz, der Wunsch nach Glück und eine unbestimmte Sehnsucht begleiten sie dabei. Sie wissen nicht, was das Leben heute für sie bereithält, nur eines ist sicher: Am Ende dieses Tages könnte sich alles verändert haben ...

Die Eleganz des Igels von Muriel Barbery

Ich muss ehrlich gestehen, ich weiss nicht, warum dieses Buch immer noch subbt. Wahrscheinlich ganz getreu dem Motto "Aus den Augen - aus dem Sinn". Es ist mir einfach nicht mehr bewusst aufgefallen im Regal. Wer kennt das Buch? Was meint ihr?

Um was es in dem Buch geht:

Renée ist 54 Jahre alt und lebt seit 27 Jahren als Concierge in der Rue de Grenelle in Paris. Sie ist klein, hässlich, hat Hühneraugen an den Füßen und ist seit längerem Witwe. Paloma ist 12, hat reiche Eltern und wohnt in demselben Stadtpalais. Hinreißend komisch und zuweilen bitterböse erzählen die beiden sehr sympathischen Figuren von ihrem Leben, ihren Nachbarn, von Musik und Mangas, Kunst und Philosophie. Die höchst unterhaltsame und anrührende Geschichte zweier Außenseiter, ein wunderbarer Roman über die Suche nach der Schönheit in der Welt.


Ich hoffe auf eure Entscheidungshilfe und wünsche euch ein tolles und vor allem lesereiches Wochenende!

Alexandra

Kommentare:

  1. Die Eleganz des Igels subt bei mir auch noch und ich höre immer 2 Meinungen. :-) ich finde, es klingt sehr gut und ich werde es sicher irgendwann noch lesen

    AntwortenLöschen
  2. "Die Eleganz des Igels" ist eins der grossartigsten Bücher Richtung Philosophie/Drama. Den Film habe ich nie gesehen, bin kein Freund von Literaturverfilmungen, hatte aber auch gute Kritiken erhalten.

    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hm, möchtest Du wirklich meine Meinung wissen? An einem Tag in Paris wollte ich damals auch unbedingt lesen und ich war so sehr enttäuscht :( Die Figuren waren mir völlig fremd, irgendwie passten sie nicht in die Stadt der Liebe. Titel und Cover haben auf mich so vielversprechend gewirkt, vielleicht waren meine Erwartungen von daher zu hoch? Ich hoffe Du hast mit dem Buch mehr Glück als ich.
    Die Eleganz des Igels steht schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste, habe in irgendeinem Buch davon gelesen. Das war wieder so ein Buch-im-Buch-Tipp ;-)
    Wie auch immer Du Dich entscheidest, ich wünsche Dir ganz viel Spaß!
    Jetzt muss ich aber flott meinen Kram für die lange Nacht der Rezensionen zusammensuchen ;-)
    Liebe Grüße und einen erfolgreichen Abend
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. "Die Eleganz des Igels" habe ich vor Jahren gelesen und es war.. interessant :D
    "An einem Tag in Paris" hab ich nur die Leseprobe gelesen gehabt und die hat mir damals gut gefallen :)

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  5. Die Eleganz des Igels


    Ich würde dich sehr gerne zu meinem Lesewochenende einladen!!
    Es findet vom 7.3 bis 9.3. statt!
    http://booktasy.blogspot.de/2014/02/ankundigung-lesewochenende.html

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest!

    Liebste Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Es ist schon eine Weile her, "Die Eleganz des Igels" habe ich 2010 gelesen. Es war eben ein typisch-französisches Buch, wenn Du weißt, was ich damit meine. Unverkennbar ein Paris-Buch sozusagen, dieser ganz eigene Stil und Tonfall, die Art, die Geschichte zu erzählen. Es war ein sehr kluges Buch, hat mein Zitate-Notizbuch um einige beschriebene Seiten bereichert :)
    Aber mir ist von damals noch in Erinnering geblieben, dass es ein Buch ist, das man zur richtigen Zeit lesen sollte. Es passt nicht immer, aber wenn, dann ist es ein Lesevergnügen. Wäre auf deine Meinung gespannt!!

    Liebe Grüße, Philly

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe beide Bücher noch nicht gelesen und kann deshalb auch nichts sagen, aber "Die Eleganz des Igels" hört sich super toll an und das würde ich schon lange einmal lesen wollen. Deswegen werde ich dir auch spontan zu diesem Buch raten. :-)

    Liebe Grüße
    Petzi

    AntwortenLöschen
  8. "Die Eleganz des Igels" steht auf meiner Wunschliste, leider noch nicht auf dem SuB. Bitte lesen & berichten! ;)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.