Rezension || Zeilen deiner Liebe | Timothy Lewis

Freitag, 4. Juli 2014 2 Kommentare

~ Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten. ~
Die Magie der Liebe ist das wohl schönste Gefühl auf Erden. Diesen einen Menschen zu finden, der einen versteht, ohne Worte – nur durch die unendliche, tiefe Verbundenheit – unbeschreiblich. Wir alle sehnen uns danach – dieses Buch zeigt uns, dass diese Magie möglich ist…

Ein kleiner Einblick in den Klappentext:

http://www.derclub.de/p/1/buecher/romaneerzaehlungen/liebesromane/4895373-zeilen-deiner-liebe
Jeden Freitag – eine Postkarte
Jeden Freitag – ein Gedicht
Jeden Freitag – sechzig Jahre lang

Bei einer Haushaltsauflösung stößt Adam Colby auf ein altes Fotoalbum. Doch es enthält keine Fotos, sondern unzählige Postkarten mit Gedichten. Die romantischen Verse stammen allesamt aus der Feder von Gabe Alexander, der seiner Frau Pearl sechzig Jahre lang jeden Freitag eine Postkarte geschickt hat. Die tiefe Verbundenheit zwischen Gabe und Pearl lässt Adam, der selbst frisch geschieden und von der Liebe enttäuscht ist, nicht mehr los. Stück für Stück rekonstruiert er ihre Geschichte, um so dem Geheimnis ewiger Liebe auf die Spur zu kommen..

Meine Gedanken zu dem Buch:


Bereits der Klappentext des neuen Buches von Timothy Lewis „Zeilen deiner Liebe" hat mich magisch angezogen, sodass ich sofort wusste: Dieses Buch muss ich lesen! Allein der Gedanke als Frau jede Woche eine Postkarte von seinem Liebsten zu bekommen ist traumhaft schön. Wenn dann noch selbst verfasste, romantische Gedichte hinzukommen, schmilzt wohl jede Frau dahin – so auch ich.
Das Cover ist wundervoll romantisch gestaltet – die Farben orange und grün gepaart mit dem Titel in der Farbe der Liebe und in herrlich geschwungener Schrift passen optimal zum Inhalt des Buches. So stimmt das Cover den Leser bereits wunderbar auf das Buch ein.
Bereits im Prolog wurde ich von dieser magischen und romantischen Stimmung gefangen genommen. Der Schreibstil ist leicht und schwungvoll und passt somit optimal zum Inhalt. Ich war sofort ergriffen und fühlte mich wie auf Wolken – fast so als wäre es meine eigene Geschichte. Ich hätte nie gedacht, dass ein Mann so wundervoll romantisch schreiben kann – es war ein herrliches Lesegefühl, bereits von der ersten Seite an.
Schon im Prolog und danach zu Beginn fast jeden Kapitels wurde ich mit einem Gedicht überrascht. Die Gedichte waren allesamt wundervoll romantisch und ließen mich erneut schweben. Alle Gedichte waren aus den Postkarten die Gabe seiner Liebsten Pearl schrieb und beschreiben insgesamt die einzelnen Etappen ihrer tiefen und innigen Liebe -  und diese Liebe konnte ich selbst spüren. Einfach wunderbar romantisch!
Ein erster Blick, gewechselt scheu,
so strahlend schön, so rein, so neu.
Solange die Sehnsucht in uns blüht,
Und das Feuer der Liebe nicht verglüht,
Sind zwei Herzen eng miteinander verbunden,
heute, morgen und in fernen Stunden. …

(Zitat, S. 13)
In den einzelnen Kapiteln wechseln die Erzählperspektiven zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. So begegnet der Leser im Prolog zunächst Adam Colby, der bei einer Haushaltsauflösung die Postkarten von Gabe an Pearl findet und von ihnen tief ergriffen ist. Daraufhin fasst er den Entschluss, die Liebesgeschichte zwischen den beiden auf den Grund zu gehen und mehr darüber zu erfahren. Seine Schilderungen wechseln sich in den folgenden Kapiteln mit der Schilderung der Liebesgeschichte von Pearl und Gabe ab. Diese Rückblenden in die Vergangenheit machen die Liebesgeschichte zwischen den beiden erst richtig authentisch.

Die Figuren Gabe und Pearl waren mir von Anfang an sympathisch und durch den leichten Schreibstil konnte ich mit beiden hautnah mitfühlen. Oft sogar fühlte ich mich ihnen stark verbunden und es war, als stünde ich direkt neben ihnen. Ihre Ängste, Sehnsüchte und ihre innige Liebe konnte ich förmlich spüren – dies war für mich ein herrliches Lesegefühl, das mich über die gesamte Geschichte hinweg tief berührt hat. Als ich am Ende las, dass diese Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht, hatte ich sogar ein paar Tränen in den Augen, so ergriffen war ich.

Kurz & gut – mein persönliches Fazit


„Zeilen deiner Liebe" ist ein herzergreifender, wundervoll romantischer Roman über die Magie der Liebe. Bereits die Grundidee trifft den Leser mitten ins Herz. Die Geschichte berührt und lädt zu Träumen ein. Die Geschichte macht klar wie tief und innig die Liebe sein kann und welche Hürden sie überwinden kann. Es ist ein Traum für jeden, solch eine bedingungslose und tiefe Verbundenheit zu einem anderen Menschen erleben zu dürfen und dann noch dieses unvorstellbare Glück zu haben, dass diese Liebe ein Leben lang bestehen bleibt. Insgesamt ist „Zeilen deiner Liebe" ein wahres Wohlfühlbuch voll Romantik, Liebe und Leidenschaft!!

© Rezension: 2014, Sandra 
„Sunny liest"



01.Juli 2014, gebundenes Buch, 320 Seiten
EAN: 206004134028 |
LÜBBE GmbH, Verlagsgruppe
Print:14,99 € [D]* Preis zum Zeitpunkt der Rezension 

Quelle Coverbild: © Website Club Bertelsmann, mit freundlicher Genehmigung des Verlages.
Buch Zitate: © Timothy Lewis

Kommentare:

  1. Wow, eine tolle Rezension! Da will ich auch sofort zum Buch greifen. *Auf den Wunschzettel schreib*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, danke für das Kompliment, es freut mich zu hören, dass dir die Rezension gefallen hat. Das Buch ist wirklich ein echtes Highlight, um nicht zu sagen mein Lesehighlight bisher für dieses Jahr!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.