Alexandra unterwegs || Lesung mit Autor Robert Seethaler

Mittwoch, 24. September 2014 2 Kommentare

Kürzlich beschwerte ich mich, dass in meinem Umfeld nicht viele Lesungen statt finden - und prompt war ich schon wieder auf einer! Und zwar lockte mich am 23. September eine ganz besondere Lesung in die Buchhandlung Osiander Heilbronn, der ich unmöglich fern bleiben konnte: Es las Robert Seethaler aus seinem neuesten Werk "Ein ganzes Leben", welches nun im Hanser Literaturverlag erschienen ist. 

"Ein ganzes Leben" - Robert Seethaler

http://www.hanser-literaturverlage.de/buecher/buch.html?isbn=978-3-446-24645-4

Ein Blick in den Klappentext:  Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr – so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen. Eine einfache und tief bewegende Geschichte.
-- Hanser Literaturverlag

 
Der in Österreich gebürtige Autor Robert Seethaler ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor. Sein vierter Roman Der Trafikant wurde zu einem großen Publikumserfolg. Ein ganzes Leben ist sein erstes Buch bei Hanser Berlin. Ich wurde durch einige wirklich positive Blogger-Meinungen auf das Buch aufmerksam und war demnach sehr begeistert als ich erfuhr, dass er nun ganz in meiner Nähe aus eben diesem Buch lesen würde.
Ich freute mich sehr auf den Abend und war natürlich auch auf das Auftreten des Autors gespannt. Robert Seethaler strahlte eine unglaubliche Ruhe und Gelassenheit auf der Lesebühne aus, die sich sofort auf das ganze Publikum übertrug. Kaum hat er zu lesen begonnen, wurde es so leise, dass man eine Stecknadel hätte fallen hören können. Alle hingen gespannt an seinen Lippen und lauschten seiner Worte. Alles passte: Seine Stimme, seine Art zu lesen und uns Leser zu begeistern und zu überzeugen. Und ich war überzeugt! So sehr, dass ich den ganzen Abend dort auf meinem Stuhl hätte sitzen bleiben können um dem Rest vom Buch zu lauschen. Ich war ja schon fast enttäuscht, als er dann nach einigen Kapiteln die Lesung beendete. Wir durften dem Autorn noch Fragen stellen, was ich persönlich sehr interessant fand (...einmal ganz abgesehen von dem massiven Spoiler, den sich ein begeisterter Leser ganz unbedacht erlaubte ;-))
Das Buch habe ich mir dann selbstverständlich direkt mitgenommen und natürlich auch signieren lassen. Ich möchte ja nun unbedingt wissen, wie es weiter geht. Die Kapitel, denen ich lauschen durfte, habe mich schon wirklich tief bewegt. Eine sehr gelungene und ansprechende Lesung eines sehr sympathischen Autors, an die ich noch lange zurückdenken werde. Sollte Robert Seethaler auch in eurer Nähe lesen - versäumt es nicht, hinzugehen. Es lohnt sich wirklich sehr!

Kommentare:

  1. Jaaaaaaa, die Lesung war genial und das Buch sowieso :0)
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Corinna,

    ich habe mir wirklich riesig gefreut, dass du mit mir zusammen auf dieser tollen Lesung warst. Das war ein toller, gesprächiger und sehr interessanter Abend! :-)

    Ganz liebe Grüße und bis ganz bald!
    Alex

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.