Rezension || Ein Weihnachtskuss für Clementine | Karen Swan

Montag, 22. Dezember 2014 0 Kommentare




Die schönsten Geschenke kann man nicht kaufen. Clementine Alderton ist die Sorte Frau, die jeder zur Freundin haben - oder lieber gleich selbst sein möchte: schön, reich und glücklich. Männerherzen fliegen ihr mühelos zu, und sie ist der Mittelpunkt jeder Londoner Party. Doch Clementine hütet ein dunkles Geheimnis. Gerade als ihre sorgsam aufgebaute Fassade zu bröckeln beginnt, erhält sie ein Jobangebot als Inneneinrichterin im verträumten Hafenstädtchen Portofino. Clementine sagt zu - die Reise nach Italien scheint wie die Lösung all ihrer Probleme. Wenn man davon absieht, dass sie in der Vergangenheit schon einmal dort war und sich eigentlich geschworen hatte, nie wieder zurückzukehren.
Karen Swann
Karen Swan arbeitete lange als Modejournalistin für Zeitschriften wie Vogue, Tatler und YOU. Sie lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in im englischen Sussex. Wenn die Kinder sie lassen, schreibt sie in ihrem Baumhaus Romane.



Mit Büchern wie „Ein Geschenk von Tiffany" und "Ein Geschenk zum Verlieben" ist Karen Swan bekannt für romantische Geschichte in der (Vor-)Weihnachtszeit und so habe ich auch eine ähnliche Geschichte von ihrem neuesten Werk „Ein Weihnachtskuss für Clementine" erwartet. Doch als ich es zuschlug musste ich feststellen, dass es nicht ganz das war, was ich mir vorgestellt hatte, es mich aber dennoch voll und ganz überzeugt hat…
Das Cover ist so herrlich romantisch und winterlich angehaucht, dass es mich sofort mitgerissen hat. Auch geht von ihm so eine leichte Melancholie und Demut aus, der ich auf den Grund gehen wollte. Der Titel versprach mir eine romantische Weihnachtsgeschichte, doch etwas anderes war es dann…

Der Schreibstil von Karen Swan lässt sich sehr angenehm leicht und locker lesen, sodass auch die rund 500 Seiten leicht zu bewältigen sind und man gar nicht mitbekommt, wie schnell man mit dem Buch durch ist. So muss es sein.
Doch ganz so leicht wie der Schreibstil ist die Geschichte nicht. Mit ihrem recht langem Ereignisverlauf von 1 Jahr ist die Geschichte dennoch sehr abwechslungsreich und bringt für den Leser so manche Überraschung mit sich. Garniert wird das Ganze noch von einer vielschichtigen Handlung und sympathischen und äußerst authentischen Charakteren. Die Protagonistin  scheint mir mit ihren fast dreißig Jahren doch sehr wankelmütig und wenig verantwortungsbewusst zu sein. Erst im Laufe der Geschichte erkennt der Leser was wirklich hinter dieser Eigenart von Clem steckt. Doch handelt es sich hier keinesfalls um Kitsch oder Melodramatik, vielmehr ist es eine Geschichte rundum Liebe, Freundschaft und das Leben an sich.

Wer also glaubt er kenne Karen Swan, der kann sich durchaus von ihrem neuesten Werk überraschen lassen. Vielmehr ist jedes ihrer Bücher ein besonderes Juwel, gerade weil es gegenüber all den anderen so viel anders ist und den Leser immer wieder aufs Neue bezaubert. Ich durfte die Autorin nun erneut kennen lernen und mich von ihren Geschichten mitreißen lassen.


Insgesamt ist „Ein Weihnachtskuss für Clementine" zwar kein typisches Weihnachtsbuch, wie man vielleicht durch Cover und Titel erwarten würde. Doch wenn man sich einmal von dieser Vorstellung löst und ganz tief in die Geschichte rundum Liebe, Freundschaft und das Leben an sich mitreißen lässt, dann wird man es bis zur letzten Seite nicht bereuen. Hier ist Karen Swan zwar kein Buch über den Zauber von Weihnachten, aber ein Buch über den noch viel größeren Zauber des Lebens an sich gelungen, das es ganz klar wert ist gelesen zu werden, ganz egal zu welcher Jahreszeit!

© Rezension: 2014, Sandra 




Ein Weihnachtskuss für Clementine - Karen Swan - Goldmann Verlag

20. Oktober 2014/ Taschenbuch/ 512 Seiten 
ISBN: 978-3-442-48192-7
Kaufen: eBook / Taschenbuch




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.