[Vorstellung] Die App "Mach was!" - werde Teil der Kreativenbewegung!

Montag, 2. November 2015 0 Kommentare

[az] Auf der Frankfurter Buchmesse habe ich tatsächlich ein tolles "Kreativ-Kit to go" aus dem frechverlag/Topp gewonnen. Bunt gefüllt und gleich mit passenden Anleitungen dabei kam dieser süße Koffer daher und lädt ein, direkt loszulegen und kreativ zu werden - ganz nach dem Motto:

#machwasbuntes 



Ein Flyer im Koffer machte mich aufmerksam auf die kostenlose App "Mach was!", bei der man Teil der kreativen Bewegung "Mach was Buntes" werden kann. Innerhalb dieser App kann man Fotos seiner Werke in einer Galerie hochladen und mit Freunden teilen (und sich dabei auch tolle Prämien sichern).

© frechverlag | TOPP
Ich finde das eine ganz tolle Idee und habe mir diese App direkt einmal genauer angeschaut.
Die "Mach was!"-App kann über den Store bei Apple oder Google kostenfrei geladen werden. 
Nach dem Laden sehe ich direkt Rubriken für alle möglichen Kreativbereiche wie zum Beispiel Häkeln, Nähen, Stricken, DIY, Backen, Für Kinder oder auch Kuscheliges. Das Teilnehmen selbst ist völlig unkompliziert und ich kann auch direkt loslegen und ein Bild hochladen. Die Registrierung mit meiner Mail-Adresse erfolgt während dem ersten Bilder-Upload. 

Das Hochladen der Bilder funktioniert übrigens ausschließlich über die App und ist nicht zusätzlich über die Website möglich. Ich kann auch einen eigenen Text hinzufügen, der allerdings sehr kurz ist. Hier stehen mir gerade mal 10 Zeichen zur Verfügung. Die eignet sich dafür, dem Bild einen Titel zu geben. Jedes hochgeladene Bild wir mit dem "Mach was" Logo versehen - dies kann farblich etwas angepasst, aber nicht entfernt werden. Bewusst muss man sich dabei natürlich sein, dass man auch auf eine Urhebernennung verzichtet und die Rechte zur Nutzung des Bildes an den Anbieter (frechverlag / Topp) übergeht. Ich empfehle dringend, die Nutzungsbedingungen in der App vor dem ersten Hochladen eines Bildes genau durchzulesen, denn nur so weiß man, auf was man achten muss und was mit dem Bild letztlich passiert.  
Nach erfolgreichem Hochladen erhalte ich eine eMail mit einem Link, der mich zu meinem eigenen Bild führt. 

Zudem gibt es die Möglichkeit, mir bei einem Händler in meinem Umfeld einen "Mach was!" Button zu besorgen und damit kann ich mir direkt in der App 50 Gratis-Anleitungen freischalten. 
Innerhalb der App gibt es auch gleich eine Möglichkeit herauszufinden, welcher Händler in meinem Umfeld mitmacht. So habe ich auch eine Adresse für mich entdecken können und werde da in den nächsten Tagen direkt vorbei schauen. 

Über die Galerie kann ich Bilder anschauen und mich inspirieren lassen, ich kann Bilder anderer bewerten (liken/herzen) und es gibt Social Plugins zu den sozialen Netzwerken. 
Meine eigenen Bilder kann ich in den verschiedenen Kategorien hochladen und habe die Möglichkeit, diese auch ein wenig mit vorgegebenen Rahmen zu individualisieren.
Wenn meine Bilder viele Votings bekommen, steigt meine Möglichkeit, weitere kostenfreie Anleitungen zu bekommen.

Ein Blick in die App |  © frechverlag | TOPP


Eine pure Inspirationsquelle und Ideenpool für alle Kreativen und zudem eine gute Möglichkeit, einfach mal seine eigenen Werke in passendem Umfeld zu präsentieren. 
Mehr Infos dazu findet ihr auch auf www.machwas.de



Seid ihr auch gerne kreativ? Was macht ihr am liebsten?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.