Kings & Fools – Verdammtes Königreich (Bd 1) / Verstörende Träume (Bd 2) | Natalie Matt & Silas Matthes

Samstag, 7. November 2015 1 Kommentar

Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen, weiß niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu berichten.



Ein teuflischer König. Ein Reich voller Schatten. Vier Jugendliche - ein Schicksal. Band 1 der modernen High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen.

Eine verlorene Liebe. Ein Plan, der im Verborgenen wächst. Neun Internatsschüler, ein geheimer Zirkel. Band 2 der modernen High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen. 

Für alle, die von "Game of Thrones" nicht genug bekommen können! Ein einzigartiges Projekt von Silas Matthes und Natalie Matt, unterstützt von Bestsellerautor Bernhard Hennen. [Text und Cover: Oetinger Verlag]

-----------------

[sh] Vorab muss ich sagen, der vom Verlag angestrebte Vergleich mit „Ein Lied von Eis und Feuer“ hält (für mich) nicht Stand, aber nichtsdestotrotz ist „King and fools“ eine sehr gelungene neue Jugendbuchreihe. Und sowas von!

„Kings and fools“ spielt in der Welt Lavis, die beherrscht wird von dem Flammenden König. In seinem Auftrag ausgesandte Verhüllte markieren Wohnhäuser, um die Erstgeborenen als Sklaven in andere Länder zu verkaufen. Lucas, ein Kräutersammler, kehrt nach seinem Arbeitstag zurück nach Hause, um ein solches Zeichen an seinem Haus vorzufinden. Er wird abgeholt, doch zu seiner Verwunderung wird er unter den Friedhof Favillas gebracht, wo er in einer Zelle mit Noel erwacht. Er hat keine Ahnung, wo er ist, was vor sich geht, wieso er dort ist. Alles, was er erfährt, ist, dass er in Favilla ausgebildet werden – doch wozu, weiß er nicht.

Favilla, eine Schule unterhalb eines Friedhofs. Die Wände sind gesäumt von Totenköpfen, Licht wird lediglich von den spärlich angebrachten Fackeln gespendet. So wird eine gruselige und mysteriöse Atmosphäre aufgebaut.
Nicht nur Lucas, sondern auch wir als Leser, werden einfach mitten in diese Welt geworfen und erfahren die spärlichen Informationen zusammen mit dem jeweiligen Hauptcharakter. Von der weiteren Handlung kann ich leider nicht viel mehr erzählen, ohne dem geneigten Leser zu viel zu verraten.

Band 2 der Reihe knüpft direkt an das Ende des ersten Teils an, jedoch ist er meiner Meinung nach noch ein wenig mysteriöser und zum Ende hin auch brutaler als der erste Teil. Die Handlung wird ohne Unterbrechung weitererzählt, dieses Mal allerdings aus Estelles Sicht.
align: justify;"> Und hier liegt das Interessante an dieser Reihe. Jeder Band wird aus der Sicht eines anderen Charakters erzählt. Während wir in den ersten beiden Bänden Lucas' und Estelles Sicht der Ereignisse kennenlernen, wird Band 3 aus Noels Sicht geschildert.
Durch die unterschiedliche Sichtweise wird der Sympathiefokus aufgehoben. Ist Lucas, zum Beispiel, im ersten Band noch unser Held, mit dem wir mitfiebern, verliert er im zweiten Band durch Estelles Schilderungen enorm an Sympathiepunkten.

Ein sehr gelungener Auftakt zu einer neuen Jugendbuchreihe. Ich freue mich schon sehr auf die kommenden Bände.

Persönliches Fazit


Spannend, mysteriös. Der Klappentext verspricht nicht zu wenig. Ich habe beide Teile innerhalb eines Tages verschlungen. Sechs Bände sind bisher angekündigt, innerhalb kurzer Abstände. Und wenn die Autoren die Spannung, die Mysterien und die Wendungen aufrechterhalten können, bin ich absolut für weitere Bände :)



224 Seiten, ab 14 Jahren, ISBN-13: 978-3-95882-070-8, September 2015 

224 Seiten, ab 14 Jahren, ISBN-13: 978-3-95882-070-8, September 2015 


[sebastian]

1 Kommentar:

  1. Heyho,

    hört sich nach einem sehr interessanten Geschichte an....das Cover ist unglaublich reizvoll. *ggg*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.