Die Welt des Kaffees || "Das Kaffeebuch" von Johanna Wechselberger und Tobias Hierl

Mittwoch, 21. Juni 2017 0 Kommentare

Die Pflichtlektüre für Kaffee-Enthusiasten










                                                                                                                     © Cover: braumüller Verlag


Bücher und Kaffee, das gehört für uns vom Bücherkaffee zusammen. Da komme ich natürlich um ein Buch, das sich mit unserem Lieblingsgetränk beschäftigt, nicht vorbei. Mal sehen, ob es wirklich „für Anfänger, Profis und Freaks" geeignet ist.

Nach einigen Erläuterungen zur Kaffeepflanze und ihren Sorten machen wir uns auf zu einer Reise um den Globus und besuchen die Kaffeeproduzenten. Von Süd- und Mittelamerika über Afrika und Asien bis in den pazifischen Raum werden alle beteiligten Länder und ihre Bedeutung für den Weltmarkt beschrieben. Ich probiere sehr gern neue Sorten aus, was vor allem bei kleineren Röstereien gut möglich ist. So wohlklingende Sorten wie „Sulawesi Kalossi Grade 1" gehören zu meinen Favoriten. Durch den kleinen Atlas im Buch kann ich solche Röstungen noch besser ihrer Herkunft zuordnen und ihren Wert besser einschätzen.






Es finden sich noch viele detaillierte Informationen über Themen wie die Kaffeeverarbeitung, den Handel, das Rösten, die richtige Lagerung, Kaffeemaschinen, das richtige Aufschäumen der Milch und vieles mehr. Neu war für mich beispielsweise, dass es Röstmaschinen für zu Hause gibt. Ich denke, das werde ich aber trotzdem weiterhin den Röstmeistern überlassen. Das Kapitel über Latte Art und Etching zur Verschönerung des Milchschaums ist auch eher etwas für Profis, da gehört sicher einiges an Übung dazu, um ein vorzeigbares Ergebnis zu erreichen. Es sieht auf den Bildern aber beeindruckend aus. 






Sehr gut gefällt mir die Rezeptsammlung. Dort werden Klassiker wie Cappuccino oder Milchkaffee aber auch aufwändigere Kreationen mit und ohne Alkohol aufgeführt. Ich fand „Elisabeth" mit weißer Schokosauce und Amaretto richtig lecker! Da werde ich noch das eine oder andere Rezept ausprobieren.

Johanna Wechselberger lässt viel von ihrem Expertenwissen als Master Baristi in dieses Buch einfließen. Zusammen mit Tobias Hierl hat sie ein Buch kreiert, das mich sowohl inhaltlich wie auch qualitativ mit vielen tollen Fotos überzeugt hat. Eine Empfehlung für jeden, der über den Kaffeebecherrand hinaussehen möchte.

© 2017, Marcus Kufner














AA 



*Affiliate Link










[marcus]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.