Gedankensammelsurium #2

Sonntag, 4. Juni 2017 18 Kommentare



Zu Ostern habe ich euch in meinem ersten Gedankensammelsurium berichtet, dass ich ein wenig Internetmüde geworden war. Auch das lesen viel mir sehr schwer, denn ich hatte den Kopf voller Gedanken und Aufgaben des Alltags, die es zu bewältigen galt. 
Letztlich führten meine Gedanken dazu, dass ich mir nun eine längere Auszeit gönnte. Quasi von heute auf morgen hatte ich damit begonnen, denn wenn man beschließt, erst doch noch dies und das und jenes fertig zu bearbeiten, dann wird es - zumindest bei mir - doch nichts mit der Pause. Also legte ich Bücher, Notizbücher und alles was dazugehört, zur Seite und habe abgeschaltet. Ich merkte, dass die Batterie leer war, dass ich mich gedanklich im Kreis drehte und ich einfach keine Ideen mehr hatte. Texte hörten sich gleich an, meine Sätze kamen mir einfallslos und banal vor und ich konnte mich selbst nicht damit vom Hocker hauen. Wie könnte ich denn so andere begeistern? Gar nicht. Eben. 
Ich war etwas müde und ich merkte, dass ich dem Inhalt der Bücher so nicht gerecht werde. 
Also zog ich mich etwas zurück - hier auf dem Blog und auch in den Social Media - und konzentrierte mich bewusst auf mein Privatleben, war und bin sehr viel in der Natur unterwegs und nun merke ich langsam, dass mein Akku wieder seinen aufgeladenen Zustand erreicht. 
Ich habe den Kopf bewusst freigehalten, um mich nicht selbst zu blockieren. Jetzt merke ich, wie die Ideen langsam wieder zu sprudeln beginnen, die Motivation Schritt für Schritt zurückkehrt und ich wieder Lust bekomme. Nach fast 4-wöchiger Bücherabstinenz habe ich nun in der vergangenen Woche gleich drei Bücher hintereinander gelesen und endlich wieder die Begeisterung dafür gespürt. 
Eine wunderbare Freundin sorgte die Tage durch gemeinsames Brainstorming auch dafür, meine Motivation anzufachen und ich glaube, sie entzündete das Feuer in der Tat wieder. Danke dir von Herzen dafür! 

Und ein ganz, ganz großes DANKESCHÖN an dieser Stelle natürlich an das ganze BücherKaffee-Team, die fleissig weitergelesen und geschrieben haben. Ihr seid toll! 

Also. Da bin ich wieder. Ich schreibe schon wieder an einer Buchvorstellung, habe ein Interview mit einer tollen Bloggerin in Vorbereitung, war Büchershoppen und treffe mich heute auch mit Marcus, um in den neuen Vorschauen zu stöbern. Ich bin happy! 

Happy machte mich auch die neue Ausgabe des Flow Magazins. In dieser Juniausgabe findet ihr ein Interview mit mir zum Thema "Die Bücher meines Lebens
Ich berichte hier über fünf Bücher, die aus persönlichen Gründen zu ganz besonderen Büchern in meinem Leben wurden. Habt ihr es schon entdeckt? 



Ein großes Dankeschön an das FLOW Team, insbesondere Frau Dietrich, für da schöne Gespräch und diese tolle Möglichkeit und an Yvonne Seidel für das spannende Fotoshooting! 

Ich habe mir auch wieder neue Bücher gegönnt, zu denen mich liebe Bloggerinnen in der letzten Zeit inspirieren. Die möchte ich euch natürlich auch gern zeigen. 

"Ebbe und Blut" aus dem GU Verlag habe ich bei Petzi vom Blog Die Liebe zu den Büchern entdeckt und sie konnte ich wirklich dafür begeistern, da mich das Thema auch sehr interessiert. Ich habe es mir daraufhin gleich bestellt. HIER könnt ihr Petzis Rezension zu dem Buch lesen. 

Diese vom Piper Verlag neu aufgelegten Bücher von Margaret Atwood begegneten mir in letzter Zeit recht oft und ich wurde neugierig. Die Aufmachung ist einfach toll und ich begann, nach Besprechungen zu schauen. Besonders Karin vom Blog Little Words konnte mich begeistern. HIER findet ihr Karins tolle Rezension zu "Lady Orakel" und HIER geht es zur Vorstellung des Buches "Der Report der Magd".
Aber auch auf Instagram begegneten mir die Bücher oft, unter anderem bei Mareike von Herzpotential. Ich wurde schwach und gestern trafen die Bücher dann bei mir ein. #happyalex



Ich wünsche euch ein wundervolles und entspanntes Pfingstwochenende. Was habt ihr denn für Pläne? Welches Buch lest ihr denn über die Feiertage? 



Bildmaterial Beitragsheader "Thoughts, notes & more" - kaboompics.com
[alexandra]

Kommentare:

  1. Liebe Alexandra,

    mir ging es die letzten Wochen ähnlich. Neben neuem Job und unerfreulichen Ereignissen in der Familie hatte ich einfach komplett die Lust am Lesen und Bloggen verloren. Manchmal braucht man einfach eine Auszeit, um wieder neue Kraft zu tanken. Schön, dass du wieder da bist!

    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna

      danke dir! Ja manchmal muss das einfach sein und dann ist es auch richtig so und man muss es einfach zulassen. dann geht alles wieder einfacher und mit Spaß von der Hand. Ich hoffe es geht dir auch wieder besser und du hast neue Energie gewonnen?

      Liebe Pfingstgrüße
      Alexandra

      Löschen
  2. Euer Blog ist einfach unglaublich toll!! Ich bin grade ganz begeistert! Er ist einfach so wunderwunder schön gestaltet und die Beiträge sind wirklich toll!
    Ich werde hier in Zukunft definitiv öfter vorbeischauen!!
    Alles Liebe,
    Felia <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felia

      Willkommen hier im BücherKaffee und vielen Dank für deine lieben Worte und deine Begeisterung, das freut uns wirklich sehr! <3

      Liebe Pfingstgrüsse und lass es dir gut gehen!
      Alexandra

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Interview. Wenn das nicht motiviert!
    Eine Lesepause von mehreren Wochen kann ich mir nicht vorstellen. Eine Blogpause sehr wohl. Im Moment sprudelt bei mir so gar nichts.
    Leider habe ich ein paar Verpflichtungen angenommen doch über die Sommerferien möchte ich auch kürzer treten. Schliesslich ist es ein reines Hobby.
    Aber schön, dass du wieder Lust hast, uns mit deinen Beiträgen gut zu unterhalten!
    Liebe Grüße
    Silvia #Litnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia

      vielen Dank! Ja und er Tat, das ist schon wirklich eine große Motivationsspritze. :)

      Ich hätte e auch nicht gedacht, aber es hat tatsächlich so sein sollen, dass ich einfach mal eine Weile lang kein Buch in die Hand nehme. Ich habe es immer wieder versucht in der Zeit, aber es ging nicht, der Kopf war nicht frei dafür. Dann machte es plötzlich an einem Tag "klick" und nun klappt das lesen wieder einwandfrei. Ich bin wirklich sehr froh darüber.

      Manchmal müssen Auszeiten einfach mal sein um wieder Freiraum im Kopf zu schaffen für neue Ideen und Kreativität. Das ist wichtig und wie du schon sagtest, es ist ein Hobby, dass vor allem Spaß machen sollen.

      Liebe Grüße und einen schönen Pfingstmontag wünsche ich dir.
      Alexandra

      Löschen
  4. Das ist sehr schön beschrieben, wie eigentlich alle Beiträge hier auf dem Blog. Ich wünsche dir wieder viel Freude dabei, denn Freude ist es ja, die wir suchen, in den Büchern und auf den Blogs über sie. Viele Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du so recht, liebe Petra.
      Vielen lieben dank für deine Worte, das freut mich wirklich sehr.
      Ich wünsche dir einen schönen etlichen Pfingstmontag und hoffe, dass du Zeit und Ruhe für ein schönes Buch findest.

      Liebe Grüße
      Alexandra

      Löschen
  5. Willkommen zurück liebe Alex :). So eine Pause muss manchmal einfach sein. Ich blogge zur Zeit auch nur sehr sporadisch, wenn ich Lust und vor allem auch Kraft und Zeit habe. Die erste Monate im Jahr habe ich mir darum ncoh voll den Kopf gemacht, aber jetzt denke ich mir, egal, lieber nur alle paar Wochen in meinen schlechten Phasen, aber dafür ist es auch ein ordentlicher Beitrag, oder eben nicht, meine Leser verstehen das schon, irgendwann kommen ja auch wieder andere Phasen. Kann mir gut vorstellen, dass so eine Auszeit auch mal gut tut. Überlege ja schon, ob ich auch mal einfach einen Monat bewusst mich aus Social Media und Co ausklinke, nur Jogge und Lese und München kennen lerne, in dem bisschen Freizeit was ich hier gerade hab.

    Wow, herzlichen Glückwunsch zum Interview, wenn das mal kein Grund ist, sich die neue Flow zu holen :). Ich bin schon ganz gespannt darauf!

    glg Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzi,

      Ja, da hast du vollkommen recht, Pausen müssen imm wieder mal sein. Ich habe schon hin und wieder mal zwischendrin für eine kurze Zeit pausiert, wenn es arg stressig war im Leben 1.0 - aber diesmal war es schon eine längere Pause und das war eine sehr gute Entscheidung. Klar macht man sich Gedanken wegen des Blogs etc. aber die Welt geht davon nicht unter und letztlich profitierst du richtig davon, da du mal den Kopf zwischendrin frei bekommst und wieder neue Energie schöpfst. Du wirst merken, dass die Ideen danach viel besser sprudeln und man so nicht Gefahr läuft, in einen gewissen "Trott" zu geraten. Ich kann es sehr empfehlen. Ich war in der Zeit viel Mountainbiken und im Wald unterwegs, wofür ich sonst immer sehr wenig Zeit habe. Das hat mir unglaublich gut getan.

      Ganz liebe Grüße und einen schönen Pfingstmontag wünsche ich dir!
      Alexandra

      Löschen
  6. Liebe Alex,

    erstmal vielen Dank für die Erwähnung meiner Rezension. Ich kann dir das Buch wirklich ans Herz legen, aber das weißt du ja schon und bist meinem Rat sehr gefolgt. Auch für all die anderen Dinge: gerne gemacht. Du weißt was ich meine.

    Und wegen Atwood... hallo? Jetzt du auch noch? Ich schleiche schon die ganze Zeit um ein Buch herum und weiß auch nicht. Muss ich wohl doch haben. :)

    Ganz liebe Grüße und ich freu mich, dass die Motivation wieder da ist.

    Petzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petzi,
      danke dir für alles .... und Ende der Woche wirst du fest gedrückt dafür!!! :-)

      Ja, auch ich noch *griens
      Ich konnte einfach nicht widerstehen und ich habe dann ein bisschen reingelesen und musste die Bücher dann einfach haben. Ich wurde da ein Instagram Opfer aber ich bereue nichts! :-D :-D

      Liebe Grüße und bis in ein paar Tagen endlich wieder persönlich!
      Alexandra

      Löschen
  7. Was ein toller Post ♥︎

    Die Flow werde ich mir auf jeden Fall kaufen und den Artikel lesen - schon das oberste Buch gefällt mir sehr gut und ich bin gespannt, was du dazu sagst.

    "Ebbe und Blut" finde ich auch sehr interessant! (Leider ist der Preis recht hoch..)

    Ich wünsche dir ein entspanntes Pfingstwochenende und liebe Grüße
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Juliane

      vielen lieben Dank! <3
      ja, ich gebe dir recht, das Buch ist preislich schon sehr hoch angesetzt, aber ich kann auf den ersten Blick schon mal sagen, dass es sich dennoch lohnt, das Geld dafür auszugeben, wenn man sich für die Thematik interessiert.

      Ich wünsche dir noch einen schönen restlichen Promgstmontag!
      Liebe Grüße, Alexandra

      Löschen
  8. Du Liebe! Ich finde es genau richtig, dass du dir die Auszeit genommen hast und wünsche dir ganz viel Kraft für alles, was vor dir liegt. manchmal muss man einen Schritt zurück machen, um das Wesentliche zu sehen und neue Motivation für alles, das ansteht, zu finden! (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Clara,

      vielen Dank für deine Worte und du hast so recht damit. Manchmal bekommt man aus der Distanz gesehen einen klareren Blick, kann mehr aufnehmen und erfassen. Ich konnte so den Kopf freibekommen und bin nicht in die Gefahr geraten, in eine Art Trott zu verfallen. Es war genau die richtige Entscheidung und ich freue mich sehr, dass ich wieder richtig Freude und Lust an der Sache empfinde. Die Motivation ist zurückgekehrt :)

      Liebe Grüße und einen schönen Pfingstmontag wünsche ich dir.
      Alexandra

      Löschen
  9. Liebe Alex,
    die neue Flow liegt bereit, ich bin sehr gespannt! :)
    Danke fürs Aufmerksammachen auf die Margaret Atwood Bücher, ich kannte sie bisher nicht, aber die klingen allesamt sehr interessant.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alexandra, lies ganz schnell den Report der Magd. Der hat mich vor einigen Jahren nachhaltig beeindruckt. Atwood ist eine großartige Autorin.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.