Sonntag, 30. August 2015

#BloggerfuerFluechtlinge – Menschen für Menschen


Zur Zeit befinden sich viele Menschen auf der Flucht vor dem Krieg, vor Vertreibung und Verfolgung. Sie fliehen vor den Bomben, vor dem Elend, vor Hungersnot und aus dem Willen heraus, einfach zu überleben. Sie lassen alles hinter sich und nehmen Strapazen ungeahnten Ausmaßes auf sich, um der Not zu entkommen und hoffen auf die kleine Chance, irgendwo ein neues Leben beginnen zu können. Wo keine Bomben und keine Schüsse fallen, keine Gewalt und keine Not vorherrscht...

Wir sind ALLE Menschen.
Das Grundrecht "DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR" MUSS für alle gelten!
Jeder Mensch hat ein Recht auf Freiheit und Frieden.

[MACHT MIT!] Unsere Lesetipps zum Sonntag #13

Ihr seid auf der Suche nach neuem Lesestoff? Immer Sonntags möchten wir euch Bücher vorstellen bzw. empfehlen, die wir wirklich sehr gerne gelesen haben. Kurz und knapp erfahrt ihr hier zu einer kleinen Auswahl an Büchern, eBooks oder Hörbüchern unseren Eindruck bzw. unser Fazit. Das können Neuheiten auf dem Buchmarkt sein aber auch immer wieder Bücher, die schon etwas älter sind, uns aber sehr begeistern konnten.


***********************************************************************************

[Bloggeraktion] 
Macht mit und verratet uns auch EURE ultimativen Lesetipps!

Immer sonntags verraten wir euch unsere schönsten Lesetipps. Wir würden uns riesig darüber freuen, wenn IHR uns auch erzählt, welche Bücher EUCH so begeisterten.(das dürfen auch sehr gerne ältere Werke sein). 
Schreibt einen eigenen Blogbeitrag oder erzählt uns von eurem Lieblingsbuch direkt hier im Kommentarfeld. Gerne dürft ihr das Aktions-Logo für euren Blogbeitrag mitnehmen. 
Vergesst nicht, uns euren Link zum Blogbeitrag zu schicken bzw. im Kommentar zu posten, damit wir diese im Beitrag ergänzen können. 

***********************************************************************************

Samstag, 29. August 2015

Das gläserne Meer | Josh Weil

[Klappentext] Die Zwillinge Jarik und Dima sind von Geburt an unzertrennlich. Nach dem Tod des Vaters wachsen sie auf dem Bauernhof ihres Onkels auf, die Tage verbringen sie in den Kornfeldern und die Nächte im Bann der mythischen Geschichten aus dem russischen Sagenschatz. Jahre später arbeiten die Brüder Seite an Seite in der Oranzeria, dem gigantischen Gewächshaus, das sich hektarweit in alle Richtungen erstreckt. 
Dieses gläserne Meer wird von im Weltall schwebenden Spiegeln beleuchtet, die das Sonnenlicht rund um die Uhr auf die Erde werfen – ein künstlich geschaffener ewiger Tag, der die Produktivität der Region verdoppeln soll. Bald ist die Arbeit das Einzige, was sie verbindet: den robusten Jarik, verheiratet und Vater zweier Kinder, und Dima, den Träumer, der allein bei der Mutter lebt. Doch eine Begegnung mit dem Besitzer der Oranzeria verändert alles: Während Dima sich ambitionslos dahintreiben lässt, wird Jarik immer weiter befördert, bis sie schließlich zu Aushängeschildern gegensätzlicher Ideologien werden. ›Das gläserne Meer‹ ist ein großer Roman über den Preis unserer Träume und Ideale, hochpoetisch und angefüllt mit der Magie russischer Märchen. [© Text und Bild: DuMont Verlag]

SuB am Samstag #10

… oder: Zeigt her eure SuB-Leichen!


[az] Nina vom schönen Blog Frau Hauptsachebunt rief vor einiger Zeit den >>SuB am Samstag<< ins Leben. Schon eine ganze Weile habe ich nicht mehr mitgemacht, weil die Zeit es nicht zuließ. Nun folge ich wieder mal sehr gerne ihrem Aufruf, sich der Aktion anzuschließen. Normalerweise stelle ich euch 2-3 Bücher vor, die schon etwas länger in meinem Regal ruhen und nun endlich gelesen werden möchten und lasse dann euch entscheiden, welches davon ich wirklich bald lesen sollte (und welches vielleicht auch besser nicht).
Diesmal habe jedoch beschlossen, 3 aktuelle Bücher zu wählen, denn ich kann mich wahrlich nicht entscheiden, mit welchem dieser drei Neuerscheinungen ich heute beginnen soll.


>> Helft mir und nehmt mir die Entscheidung ab <<

Beliebteste Posts der letzten Woche