WOHNZIMMERLESUNG | URSULA POZNANSKI & ARNO STROBEL LESEN AUS "FREMD"

Mittwoch, 9. März 2016 0 Kommentare

Nach einer langen Winterpause sind wir nun endlich zurück! Das Lesungs-Geblubber im Bücherkaffee wird auch dieses Jahr wieder spannende Wohnzimmerlesungen veranstalten. Den Beginn macht ein Autoren-Duo, das derzeit ganz große Erfolge feiert. Allein haben sie die Bestsellerlisten bereits mehrfach erobert, nun lehren sie ihren Lesern GEMEINSAM das Fürchten. Das Lesungs-Geblubber im Bücherkaffee präsentiert:
       

URSULA POZNANSKI & ARNO STROBEL LESEN AUS "FREMD"  


Sie müssen einander vertrauen, um zu überleben
Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Und du verspürst diesen unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?
Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich, sie verbarrikadiert sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich?
Eine Frau. Ein Mann. Je mehr sie die Situation zu verstehen versuchen, desto verwirrender wird sie. Bald müssen sie erkennen, dass sie in Gefahr sind. In tödlicher Gefahr. Und es gibt nur eine Rettung: Sie müssen einander vertrauen... [Bild- & Textquelle: Wunderlich Verlag]
                                                                                                                                                                                                                   
Auf uns wartet ein Nachmittag voller Spannung, Nervenkitzel und lustiger Anekdoten aus dem Schreiballtag der zwei Bestsellerautoren.
Wie kamen sie dazu, gemeinsam ein Buch zu schreiben und wie lief die Zusammenarbeit ab?
Ursula Poznanski und Arno Strobel werden uns nicht nur aus ihrem Thriller FREMD vorlesen, sondern auch ein bisschen aus dem Autoren-Nähkästchen plaudern. Wir halten natürlich auch wieder einige Überraschungen für euch bereit, mehr dazu in Kürze!
                                                                                                                                                                                                                 

Ein Gemeinschaftsprojekt von Alexandra und Anka 




Auch in dieses Event möchten wir euch wieder mit einbeziehen. All diejenigen, die nicht vor Ort dabei sein können, werden während des Abends mit ausreichend Live-Eindrücken versorgt aus dem Wohnzimmer versorgt. Behaltet schon jetzt unsere FACEBOOKSEITE im Auge!

Wann:


  • Am Sonntag, der 17. April 2016 | ab 16:00 Uhr

Wo:


  • in 74906 Bad Rappenau (Wohnzimmerlesung bei Alexandra)

Unkostenbeitrag


  • 10,00 € für Buffet, Getränke etc. (Achtung! Vorab-Überweisung)

Verfügbare Plätze:


  • AUSGEBUCHT !!!
    Gerne setzen wir euch auf eine Warteliste

Ablauf:


  • ab 16:00 Uhr: Sektempfang,  süße Snacks und gemütliches „Blubbern" und Kennenlernen
  • ab 17:00 Uhr: Lesung und Interview von und mit Ursula Poznanski & Arno Strobel
  • anschließend gemütlicher Ausklang mit Fingerfood 

Anmeldung: 


  • verbindlich per E-Mail an buecherkaffee[at]yahoo.de


BITTE meldet euch nur an, wenn ihr auch ganz sicher Zeit habt. Die Plätze sind immer sehr schnell vergeben. "First come, first serve" - und wenn mehr Anmeldungen vorliegen, führen wir gerne eine Warteliste.

Wir freuen uns schon riesig!
Eure Anka & Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.