BUCHVORSTELLUNG: HÄKELTIERE | HATNUT & VERONIKA HUG

Montag, 4. Juli 2016 0 Kommentare

Die verrückte Tierparade ist los





Hasen mit grünen Ohren, schwarze Schafe oder gepunktete Giraffen sind ganz normal in der quietschig-bunten Welt der hatnut-Tierchen. Und so verrückt die süßen Freunde sind, so einfach sind sie auch zu häkeln! Nach dem Baukasten-Prinzip werden Füße, Ohren, Körper und Kopf miteinander kombiniert. Durch klare Anleitungen kommt man schnell und einfach zu seinen süßen Lieblingstierchen. Häkelt Euch doch einfach gleich die ganze Tierparade. [Text + Cover: CV Verlag]

-------------------

[gz] Handarbeiten liegen voll im Trend! Kreative Hobbys wie z.B. häkeln sorgen für gute Laune und da ich wahnsinnig gerne lustige Tiere häkele, musste ich mir dieses Buch unbedingt anschauen. Und es hat sich gelohnt.
Auf 80 Seiten findet man in diesem Häkelbuch Anleitungen für 17 bunte, richtig lustige Tiere, die –je nach Woll- und Häkelnadelstärke- nach den gleichen Anleitungen in verschiedenen Größen hergestellt werden können.
Aufgebaut sind die Anleitungen nach dem Baukasten-System. Die verschiedenen Körperteile (Arme, Beine, Körper, Kopf usw.) findet man hier in diversen Varianten. Bei den Beschreibungen der einzelnen Tiere gibt es dann die Hinweise, welche Variante gearbeitet werden muss. Es ist aber dringend ratsam, vor Arbeitsbeginn die Anleitungen des Grundmodells sowie auch die Infos der einzelnen Modelle genau durchzulesen, da sich gegenüber dem Baukastensystem immer wieder mal Änderungen geben. Leider muss man dadurch öfter hin- und her blättern.
Ansonsten ist alles sehr gut und ausführlich beschrieben, sodass das Nacharbeiten recht einfach geht.
Eine nette Idee sind die sogenannten „FUN-FACTS". Hier kann man zu jedem Tier eine kleine, lustige Geschichte lesen.



Zum Nacharbeiten haben ich mich für folgende drei Tiere entschieden: 



  • KING LOUIS (Affe) von Seite 20-23
  • FAMILIE MÄH (1 Schaf) von Seite 26-29
  • KATER KARFIELD von Seite 44-45







  • Da ich hier im Moment keine hatnut-Wolle bekommen konnte, habe ich mit anderer Wolle gearbeitet. Aber die Ergebnisse können sich -wie ich glaube- trotzdem sehen lassen.Das Häkeln war nach den detaillierten Anleitungen recht einfach. Anhand der großen und wirklich sehr guten Fotos ging auch das Zusammennähen flott von der Hand.
    Also ich finde, an diese süßen Häkeltiere können sich ruhig auch Häkelanfänger heranwagen. Wenn es trotzdem mal ein Problemchen geben sollte, gibt es auf Seite 74-77 eine kleine Häkelschule.

    PERSÖNLICHES FAZIT


    Ich bin mit den Häkelergebnissen sehr zufrieden und finde, hier ist in Zusammenarbeit von hatnut und Veronika Hug ein tolles und abwechslungsreiches Handarbeitsbuch mit richtig lustigen Tieren entstanden. Ich hoffe, dass es irgendwann mal einen Folgeband geben wird.

    © Rezension , 2016, Gitta Handarbeitsfee


    Häkeltiere | hatnut & Veronika Hug | CV Verlag*

    Erscheinungsdatum 2015, ISBN: 978-3841063885, 80 Seiten + Häkelschule.


    *Affiliate Link

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Wir freuen uns, wenn ihr unsere Beiträge kommentiert, denn dadurch wird dieser Blog lebendig! Bitte habt Verständnis, dass Beiträge vorab geprüft werden, um Spam zu verhindern. Daher kann es einen Moment dauern, bis Kommentare sichtbar werden. Lieben Dank.